3 Medizin-Aktien, welche sich richtig für Anleger lohnen könnten!

Ich möchte dir gerne drei Medizin-Aktien aus den USA und Irland vorstellen, welche sich für langfristig orientierte Anleger lohnen könnten. Diese Unternehmen sind sehr gut aufgestellt, haben sich am Markt bewiesen und existieren schon sehr lange. Wer ruhige Aktien sucht, sollte sich diese einmal etwas genauer anschauen und wie immer noch selbst zu den Unternehmen recherchieren.

Medtronic PLC (WKN: A14M2J / ISIN: IE00BTN1Y115)

Medtronic ist ein bereits 1949 gegründetes Medizintechnikunternehmen mit rund 90.000 Mitarbeitern weltweit. Es unterhält über 350 Produktionsstandorte und ist in über 150 Ländern tätig. 2015 wurde der irische Wettbewerber Covidien übernommen, seitdem befindet sich der Hauptsitz von Medtronic im irischen Dublin.

Die Produktpalette ist gigantisch. Ich nenne nur einmal ein paar: Herz- und Magenschrittmacher, implantierbare Herzmonitore, Neurostimulationssysteme zur Tiefenhirnstimulation, Medikamentenpumpen für die Therapie von chronischen Schmerzen und schwerer Spastik, roboterassistierte Wirbelsäulenchirurgie und chirurgische Bildgebung. Die aktuelle Dividendenrenite beträgt rund 1,86 Prozent.

  Konsumschulden sind der Weg ins Verderben

Merit Medical Systems Inc. (WKN: 882361 / ISIN: US5898891040)

Merit Medical Systems ist ein 1987 gegründeter Hersteller von proprietären medizinischen Einweggeräten für interventionelle, diagnostische und therapeutische Verfahren aus Utah. Diese werden in Krankenhäusern und Arztpraxen in der Kardiologie, Radiologie, Onkologie, Intensivpflege sowie Endoskopie eingesetzt. Merit Medical Systems beschäftigt weltweit rund 6.000 Mitarbeiter.

Syneos Health Inc. (WKN: A2JBKW / ISIN: US87166B1026)

Syneos Health ist ein 1998 gegründeter Dienstleister für die Pharma- und Medizintechnikbranche aus North Carolina. Das Unternehmen ist mit seinen über 24.300 Mitarbeitern im Bereich der Kommerzialisierung von Arzneimitteln und Medizinprodukten tätig. Dies bedeutet letztendlich, dass man dabei unterstützend tätig ist, die Arzneimittel und Medizinprodukte schneller auf den Markt zu bekommen.

Es fängt mit der Identifizierung und Bewertungen von Risiken und medizinischen Gefahren an, über die Erstellung medizinischer Gutachten, Marketing, Public Relations, bis hin zur Schulung der Vertriebsmitarbeiter oder sogar die Übernahme des kompletten Vertriebs.

  Verlasse dich nicht auf die Fantasie der Analysten bei einer Aktie
Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.