Aktie des Tages: CoreCivic Inc.

Im November hatte ich über den amerikanischen Gefängnisbetreiber CoreCivic Inc. (WKN: A2DGL0 / ISIN: US21871N1019) geschrieben, seitdem hat die Aktie rund 30 Prozent zugelegt, seit Mai 2023 sogar fast verdoppelt.

Was bei uns in Deutschland rechtlich nicht zulässig ist, ist im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, den USA, durchaus erlaubt. Dort gibt es tatsächlich private Gefängsnisbetreiber, welche im Auftrag des Staates Gefangene bewachen. Dafür erhalten sie dann pro gefangenen eine Vergütung.

CoreCivic betreibt 74 Gefängnisse, Resozialisierungseinrichtungen und betreibt auch Gefangenentransport. Kleiner Fun Fact, 2021 wurde CoreCivic zum verantwortungsbewussten Unternehmen Amerikas gewählt.

Das Unternehmen hatte aber Probleme, musste die Dividende streichen, kriselt immer noch. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei etwas über 27, was nicht ganz so günstig ist. An Gefangenen mangelt es in den USA nicht. Wie viele Gefangene die USA derzeit haben, ist schwer nachzuvollziehen, von 1,77 Millionen bis 2,2 Millionen ist an Zahlen alles im Internet im Angebot. Die USA haben etwa viermal so viele Einwohner wie Deutschland.

  Maschinenbau-Aktie des Tages: PVA TePla AG

In Deutschland sitzen etwa 44.200 Personen ein. Aus Kostengründen hat man sich bei uns politisch offenbar dazu entschieden, die Kriminellen lieber frei herumlaufen zu lassen. Wie das praktisch aussieht, können wir dann jeden Tag in den Medien nachlesen. Gefängnisse zu betreiben ist teuer, Richter, Staatsanwälte und Polizisten kosten auch Geld, da spart man dann doch gerne.

In den USA gibt es auch schon seit Jahren eine Diskussion in der Politik darüber, an den Strafen etwas zu verändern, damit die Anzahl der Gefangenen sinkt. Gibt sogar hin und wieder Amnestien. Nach einigen Jahren sind die Gefängnisse dann aber wieder voll. Von daher ist es ein einträgliches Geschäft für Gefängnisbetreiber.

CoreCivi hatte 2023 einen Umsatz in Höhe von 1,897 Milliarden USD (Vorjahr: 1,845 Milliarden USD) erzielt, bei einem Nettogewinn von 67,59 Millionen USD (Vorjahr: 122,32 Millionen USD).

Werbung

  Aktie des Tages: Fraport AG



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert