Dänische Pharma-Aktie des Tages: Novo Nordisk A/S

Die Übernahmen im Pharma- und Biotechnologie-Sektor gehen weiter. Ich hatte die letzten Monate bereits mehrfach über derartige Akquisitionen berichtet. Die großen Pharma-Konzerne haben oft das Problem, dass für ihre Bestseller der Patentschutz ausläuft. Dann stellen andere Hersteller diese Medikamente als Generika her und drücken die Gewinnmarge.

Deswegen benötigen sie neue Medikamente, mit denen sie in Zukunft ihr Geld verdienen können. Aus diesem Grund kaufen sie derzeit sehr viel Biotechnologie-Unternehmen auf, welche über eine gut gefüllte Entwicklungspipeline verfügen und möglichst bald auch davon das ein oder andere Medikament auf den Markt bringen können.

Novo Nordisk A/S (WKN: A3EU6F / ISIN: DK0062498333) ist in letzter Zeit in den Medien sehr stark vertreten gewesen wegen seiner Abnehmspritze Wegovy, welche in den USA einen große Hype ausgelöst hat, weil einige Hollywood-Stars sich positiv dazu geäußert haben. Ursprünglich bekannt ist Novo Nordisk eigentlich für seine Diabetesmittel, womit der Konzern über Jahrzehnte viel Geld verdient hat.

  Österreichische Maschinenbau-Aktie des Tages: Andritz AG

Heute wurde die Übernahme von Cardior Pharmaceuticals bekannt, welche im zweiten Quartal abgeschlossen werden sein soll. Für das Start-up zahlt Novo Nordisk 1,025 Milliarden Euro. 2016 wurde Cardior Pharmaceuticals von der Medizinische Hochschule Hannover ausgegründet. Cardior Pharmaceuticals entwickelt eine Therapie gegen Herzerkrankungen, für welche derzeit die Phase-II-Studien laufen. Mit dem Geld von Novo Nordisk lässt sich die Entwicklung beschleunigen.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von rund 47 ist die Aktie jetzt nicht gerade günstig. Anleger sind bereit, diesen höheren Preis zu bezahlen, da der Konzern mit der Produktion der Abnehmspritze kaum hinterher kommt. Dies ist ein Milliardengeschäft. Es heißt, für eine dauerhafte Wirkung muss man sich lebenslang einmal wöchentlich eine Spritze verabreichen. Die Dividendenrendite liegt bei 1,07 Prozent.

Werbung

  US-Aktie des Tages: Intel Corporation



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert