Aktie des Tages: Deere & Company

Es gibt nicht viele Aktien, welche in so unruhigen Zeiten wie jetzt gut performen, die Deere & Company (WKN: 850866 / ISIN: US2441991054) ist eine dieser Ausnahmeaktien. Vor nicht einmal einer Woche hatte diese Aktie sogar Allzeithoch. Seit dem Coronacrash hat sie sich mehr als verdreifacht.

Die meisten von uns kennen Deere aus der Landwirtschaft. Ich selbst auch, bin ja Landwirt ursprünglich. Auf vielen Feldern sieht man die grünen Traktoren, Mähdrescher, Sämaschinen, Feldspritzen, Frontlader und Ballenpressen.

Auf der Unterhaltungselektronikmesse CES 2022 in Las Vegas hat John Deere kürzlich seinen autonomen 8R-Traktor vorgestellt, der selbstständig auf dem Acker fährt. Er soll jetzt serienreif sein. Vom Tesla der Landwirtschaft verspricht sich das Unternehmen eine Menge Umsatz in der Zukunft.

Deere hat auch ein sogenanntes „Deere 2022 Startup Collaborator Program“, welches sieben innovative Start-ups beinhaltet, namentlich Burro, Crop.Zone, Four Growers, SeeDevice, Ucropit, ViewAR, und Yard Stick. Zusammen mit diesen Unternehmen möchte Deere innovative Technologien auf den Feldern seiner Kunden ausprobieren.

  Deutsche Bauzulieferer-Aktie des Tages: InnoTec TSS AG

Deere hat es aber auch geschafft, sich deutlich breiter aufzustellen. Ein großer Umsatztreiber ist aktuell der Bausektor. Deere produziert Motorgrader, eine Art Straßenhobel, um die Erde zu planieren.

Für den Hobby- und Profigärtner wird eine große Produktpalette an Rasentraktoren angeboten, für den Golfplatz spezielle Rasenmäher, Kompakttraktoren und Nutzfahrzeuge sowie für die Industrie Motoren- und Antriebstechnik.

Wirtschaftlich läuft es gut bei Deere. Im Geschäftsjahr 2021, weicht etwas vom Kalenderjahr ab, lag der Umsatz bei 43,97 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 35,537 Milliarden US-Dollar), der Gewinn nach Steuern bei 5,963 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 2,715 Milliarden US-Dollar). Das Unternehmen möchte gerne im Geschäftsjahr 2022 den Gewinn auf 6,5 bis 7 Milliarden US-Dollar steigern.

Deere hat wie alle anderen Hersteller auch mit höheren Preisen in der Beschaffung zu kämpfen. Dies hat der Konzern aber durch Preiserhöhungen ausgeglichen.

Eine Dividende wird auch noch ausgeschüttet, genau genommen bereits sogar seit dem Jahr 1971. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 1,07 Prozent.

  Deutsche Aktie des Tages: Rational AG
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.