Cybersecurity-Aktie des Tages: Zscaler Inc.

Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat vor wenigen Tagen seine neuste Studie zum Cybersecurity-Sektor veröffentlicht. 2024 soll dieser Markt um 14 Prozent wachsen, am stärksten dabei der Cloud-Security-Bereich mit 24,7 Prozent. Dies würde eine weltweite Marktgröße des Cybersecurity-Sektors von knapp 215 Milliarden USD bedeuten.

Durch die hohe Inflation, starke Belastungen für Unternehmen und damit verbundenen Konsumrückgang, haben auch viele Unternehmen ihre Investitionen in den IT-Bereich vorübergehend etwas zusammengestrichen. Dies betrifft auch den Softwarebereich, wobei der Cybersicherheitsbereich noch überschaubar gelitten hat.

Dies hat auch dazu geführt, dass die Aktienkurse von diesen Unternehmen stärkere Rückgänge verzeichnen mussten. Vor allem Zscaler (WKN: A2JF28 / ISIN: US98980G1022) hat es zerlegt. Zwischenzeitlich verlor die Aktie rund zwei Drittel, hat mittlerweile wieder etwa 60 Prozent zugelegt, notiert somit aber immer noch rund 60 Prozent unter dem Allzeithoch vom November 2021.

Zscaler ist Marktführer in den Bereichen Cyber- und Zero-Trust-Sicherheit für die digitale Transformation. Die von Zcaler entwickelte Cloud-native Plattform Zero Trust Exchange von schützt mehr als 7.500 Kunden weltweit mittels sicherer Verbindungen zwischen Usern, Geräten und Anwendungen an jedem beliebigen Standort vor Cyberangriffen und Datenverlusten.

  Aktie des Tages: Salesforce Inc.

Am 31. Juli 2023 endete das Geschäftsjahr 2023 für Zscaler. Der Umsatz stieg auf 1,617 Milliarden USD (Vorjahr 1,091 Milliarden USD), das EBITDA stieg auf 297 Millionen USD (Vorjahr 152 Millionen USD) und der Nettoverlust verbesserte sich auch -202 Millionen USD (Vorjahresverlust -262 Millionen USD).

Zscaler ist eine vielversprechende Aktie mit einem skalierbaren Geschäftsmodell. Die Wachstumszahlen sehen gut aus. Geld zu verdienen steht allerdings noch nicht im Fokus des Unternehmens, Wachstum hat derzeit Priorität. Über Jahre ist der Nettoverlust gestiegen, 2022 hatte er seinen Höhepunkt. Ist dies jetzt die Kehrtwende?

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert