Deutsche Aktie des Tages: IVU Traffic Technologies AG

Aktuell gibt es die 9 Euro Tickets subventioniert von Steuergeldern für drei Monate in Deutschland. Der Bund möchte den Bürgern das Bahnfahren schmackhaft machen und etwas entlasten. Was immer nicht gesagt wird ist, dass aufgrund der hohen Energiepreise der Staat sich die Taschen voll gemacht hat. Je höher die Preise, desto höher die Steuereinnahmen.

Wie auch immer, wir sehen weltweit eine Tendenz in vielen Ländern zum öffentlichen Personennahverkehr. Es wird viel investiert und in Zukunft noch mehr. Ohne Software und Digitalisierung der Schiene sowie Busverkehr geht in Zukunft nichts mehr.

In Deutschland gibt es ein sehr erfolgreiches Nischen-Softwareunternehmen in diesem Bereich, die 1976 gegründete, Berliner IVU Traffic Technologies AG (WKN: 744850 / ISIN: DE0007448508), mit ihren mehr als 800 Mitarbeitern. Das Unternehmen unterhält Standorte in Europa, Asien, Nord- und Südamerika.

  Deutsche Versicherungsaktie des Tages: Allianz SE

Deren Geschäftsmodell sind integrierte IT-Systeme für Busse und Bahnen. Von der Planung und Disposition, über die Betriebslenkung, das Ticketing und die Fahrgastinformation, bis hin zur Abrechnung von Verkehrsverträgen, wird die gesamte Softwarebreite abgedeckt für Unternehmen des ÖPNV. Mehr als 500 Verkehrsunternehmen weltweit sind Kunde von IVU Traffic.

Das Geschäftsjahr 2021 war ein Rekord beim Umsatz, fast 12 Prozent Plus, 102,88 Millionen Euro. Der Gewinn nach Steuern ging um knapp 8 Prozent zurück, auf 9,32 Millionen Euro.

Die Dividende für das Geschäftsjahr 2021 wurde um zehn Prozent angehoben, auf 0,22 Euro. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite von etwa 1,36 Prozent.

Obwohl die Aktie derzeit mit einem Kursabschlag von über zwanzig Prozent gegenüber Jahresende 2021 gehandelt wird, ist sie dennoch über 1.340 Prozent auf 10-Jahressicht im Plus. Die Aktie lief wirklich gut seit Ende 2018, hatte sich fast verfünffacht seit dem zwischenzeitlich. Von daher ist eine stärkere Korrektur wie jetzt überfällig. Der Gewinn und Umsatz hatte sich nämlich bei Weitem nicht verfünffacht seit dem. Der steile Kursanstieg war übertrieben. Aktuell haben wir ein KGV von fast 30. Eine Microsoft liegt zum Vergleich bei etwa 28, SAP bei 22.

  Britische Hausbau-Aktie des Tages: Persimmon plc 17,08% Dividendenrendite

Das Geschäftsmodell ist in Takt. Weltweit redet man davon, den ÖPNV auszubauen. Von daher bin ich sehr zuversichtlich gestimmt, dass diese Aktie noch viele neue Höhen erreichen kann. Sie war bisher ein guter Buy and Hold Wert für die Anleger.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.