Deutsche Baustoff-Aktie des Tages: Surteco Group SE

Handwerk hat bekanntlich goldenen Boden. Die Baubranche verdient sich aktuell wie viele andere Branchen eine goldene Nase, trotz der hohen Preise für Baustoffe. Es ist nämlich nicht so, dass die Margen der Handwerker oder Baustoffhändler dabei sinken. Im Gegenteil, sie sind oft kräftig gestiegen. Etwas leiden tun aktuell eher die Baustoffhersteller. Letztes Jahr war das noch anders.

Aufgrund der hohen Baustoffpreise und steigenden Zinsen wird befürchtet, dass der Boom beim Hausbau zurückgehen wird, dies zeichnet sich auch schon in den Zahlen ab. Dennoch bieten sich für Anleger in diesem Sektor interessante Möglichkeiten.

Oft ist es so, wenn die Menschen nicht das Geld für den Hausneubau haben, dass sie dennoch viel Geld in ihr vorhandenes Haus, Garten oder Wohnung stecken. Es soll ja schließlich alles schön sein. Der Inneneinrichtungsbereich läuft dann dennoch relativ gut.

  Britische Hausbau-Aktie des Tages: Persimmon plc 17,08% Dividendenrendite

Dies kann man auch gut bei der bayerischen Surteco Group SE (WKN: 517690 / ISIN: DE0005176903) sehen. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2021 um knapp 21 Prozent auf 757,06 Millionen Euro, Unternehmensrekord. Der Gewinn nach Steuern stieg um knapp 42 Prozent auf 47,81 Millionen Euro, auch Unternehmensrekord. Von Krise keine Spur.

Es gibt noch eine interessante Zahl. Im Geschäftsjahr 2020, dem Coronajahr, stieg der Gewinn nach Steuern sogar um mehr als 257 Prozent, auf 33,69 Millionen Euro. Dieses Unternehmen hat gezeigt, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Geld verdienen zu können.

Die Dividende wurde von 0,80 Euro auf 1,00 Euro angehoben. Dies ergibt eine aktuelle Dividendenrendite von rund 4,74 Prozent.

Für 2022 geht die Marge dennoch leicht zurück. Man erwartet einen Umsatz zwischen 730 Millionen Euro und 750 Millionen Euro, bei einem EBIT zwischen 55 Millionen Euro und 65 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr betrug das EBIT 33,5 Millionen Euro, das zweite Halbjahr wird schwieriger. Die Energieversorgung darf nicht beeinträchtigt werden.

  5 deutsche Hochdividendenaktien für Buy and Hold Anleger

Hab ich eigentlich schon erzählt, was Surteco genau macht? Es ist ein weltweit aktives Unternehmen und Komplettanbieter von dekorativen Oberflächen in Innenräumen. Zu den Produkten gehören Melamin- und Kunststoffkanten, Dekorpapiere, Trennpapiere, Finishfolien, thermoplastische Folien, Imprägnierungen, Zylindergravuren, Sockelleisten, Lichtbänder und vieles mehr. Knapp die Hälfte des Umsatzes wird in Europa erwirtschaftet, 18,5 Prozent in Amerika. In Asien ist Surteco auch tätig.

Aktuell beträgt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) rund 9,5. Die Aktie hat bereits nachgegeben, gar nicht mal so wenig. Wenn es wirklich so kommt, wie das Management schätzt, dass der Umsatz unter Vorjahr liegt und der Gewinn auch, dann wird diese vermutlich weiter nachgeben. Dies wäre dann möglicherweise eine interessante Einstiegsmöglichkeit. Diese Aktie muss man aber sehr langfristig betrachten, in Jahrzehnten.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.