Die 14 besten russischen Aktien – Niedriges KGV und üppige Dividenden

Der russische Aktienmarkt wird stark unterschätzt. Aktien aus Russland können eine Bereicherung für jedes Depot sein. Obwohl sie mit hohen Dividenden locken, werden sie von Investoren oft verschmäht, zu Unrecht. Ihr KGV ist relativ niedrig.

Ein Grund sind die Sanktionen gegen Russland, ein weiterer die Angst von einigen Aktionären, dass ihr Geld mit einmal weg ist. Viele Anleger haben daher Aktien aus Russland gar nicht auf ihrem Radar.

Es macht durchaus Sinn, russische Aktien zu kaufen. An vielen großen Unternehmen ist der russische Staat beteiligt. Erst kürzlich hat das russische Finanzministerium 29 Milliarden Dollar für die Aktienmehrheit der Sberbank gezahlt. Im Grunde gehörte dieser Anteil aber sowieso schon dem Kreml, die Anteile wurden vorher von der Zentralbank gehalten. Man wollte damit einen Interessenskonflikt der Zentralbank beseitigen, da man nicht gleichzeitig Regulierungsbehörde und Mehrheitsaktionär sein kann. Die Sberbank ist hochprofitabel.

Nun kann man natürlich sagen, der Staat mischt sich in alle Unternehmen ein. Ja, macht er. Dies muss aber in diesem Fall kein Nachteil für Aktionäre sein.

  Versicherer-Aktie Assurant +200% Kurszuwachs in 10 Jahren, 15 Prozent unter Höchstkurs plus Dividende

Der russische Staatshaushalt ist auf die Einnahmen aus den Rohstoffverkäufen von Erdöl- und Gas, wie aber auch den anderen Unternehmensbeteiligungen, angewiesen. Ohne diese Einnahmen wäre der Staat pleite. Das Geld wird dringend benötigt.

Daher liegt es im Interesse des russischen Staates, dass die Unternehmen, an denen er beteiligt ist, erfolgreich sind. Dafür setzt er sich auch ein und zwar mit Nachdruck. Wenn er dies nicht täte, hätte er ein Problem.

Der russische Staat braucht die Dividenden. Daher sind die staatlichen Interessen identisch mit denen der anderen Aktionäre. Bekommt der Staat seine Dividende, dann bekommen alle eine. Daher ist es durchaus interessant einmal darüber nachzudenken, ob man nicht doch die eine oder andere russische Aktie für sein Depot kaufen sollte.

Russische Aktien kann man bei meinem Broker LYNX* an der Börse Moskau kaufen.

Welche sind die 14 besten russischen Aktien?

  • Gazprom (WKN: 766162 / ISIN: RU0007661625)
  • Inter RAO (WKN: A0Q48Y / ISIN: RU000A0JPNM1)
  • LSR Group (WKN: A0M7P8 / ISIN: RU000A0JPFP0)
  • Lukoil (WKN: 902427 / ISIN: RU0009024277)
  • M.video (WKN: A0M628 / ISIN: RU000A0JPGA0)
  • Norilsk Nickel (WKN: 728841 / ISIN: RU0007288411)
  • Novatek (WKN: A0DKVS / ISIN: RU000A0DKVS5)
  • PIK (WKN: A0MURH / ISIN: RU000A0JP7J7)
  • Polyus Gold (WKN: A0JNAA / ISIN: RU000A0JNAA8)
  • Rosneft (WKN: A0J2Q0 / ISIN: RU000A0J2Q06)
  • Sberbank (WKN: 902954 / ISIN: RU0009029540)
  • Tatneft (WKN: 903359 / ISIN: RU0009033591)
  • Yandex (WKN: A1JGSL / ISIN: NL0009805522)
  • X5 Retail Group (WKN: A0LHLX / ISIN: US98387E2054)


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.