Die richtigen Aktien finden – die Lösung findest du bei dir!

Über 51.000 Unternehmen sind weltweit an den Börsen gelistet. Von kleinen Unternehmen bis Weltkonzernen ist alles dabei. Einige Unternehmen sind so klein und exotisch, dass deren Aktien nur alle paar Tage mal gehandelt werden, weil es so wenige gibt.

Halte es einfach. Du musst nicht Aktien aus einem Dutzend Länder in deinem Depot haben. Wenn es drei bis fünf Länder sind, ist dies vollkommen ausreichend. Allerdings sollte man die USA höher gewichten, weil dieser Markt am stärksten wächst, somit auch die Aktienkurse. Man kann durchaus 50 Prozent US-Aktien in seinem Depot haben.

Konzentriere dich auf Unternehmen, wo du verstehst, was sie machen. Überlege dir einmal, welche Produkte du bei dir zu Hause hast und wofür du alles Geld ausgibst. Suche dir die dazugehörigen börsennotierten Unternehmen heraus und recherchiere, ob sie profitabel sind und wachsen. Wenn dies der Fall ist, kannst du über einen Aktienkauf nachdenken.

Vergiss dabei nicht den Bereich Infrastruktur. Jeder Haushalt gibt eine Menge Geld für Telefon, Strom, Wasser und Müllabfuhr aus. Auch derartige Unternehmen sind an der Börse notiert, die Mehrheit allerdings in den USA. Deren Aktien laufen super.

  4 vielversprechende amerikanische Dividenden-Aktien mit Potenzial für 2021 für Buy and Hold Anleger

Wenn du für diese Produkte im Haushalt Geld ausgibst, machen es andere auch. Duschgel, Waschmittel, Toilettenpapier, Lebensmittel, Getränke, alle diese Sachen werden immer gekauft, ob Krise ist oder nicht. Daher stürzen diese Aktien auch nicht so stark ab, wie die vieler anderer Unternehmen.

Jeder Mensch hat Versicherungen, viele wohnen zur Miete. Auch diese Unternehmen findest du an der Börse. Die Lösung für deinen Aktienkauf ist bei dir im Haushalt, du musst dich nur umschauen. Überall wo du hinblickst findest du Produkte. Wenn sie den Weg zu dir nach Hause geschafft haben, dann auch in andere Haushalte. Vielleicht schaffen es deren Hersteller auch in dein Depot.


2 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.