Du musst an der Börse für Jahre vorausdenken bei deiner heutigen Aktienauswahl, es ist wie Schach spielen

An der Börse und bei der Aktienauswahl musst du Fantasie haben und eine entsprechende Vorstellungsgabe besitzen, wie sich ein Unternehmen entwickeln kann, es ist wie Schach spielen. Einige würde das Wort Vision benutzen, dies gefällt mir nicht. Da halte ich es wie der damalige und bereits verstorbene Bundeskanzler Helmut Schmidt, der sagte: „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen“

Es ist immer dasselbe Problem, welches sich bei jeder neuen möglichen Aktie für das eigene Portfolio stellt. Ist es die richtige Aktie, wird sie langfristig steigen oder wird sie abstürzen? Ein wirklich schwieriges Problem, oder? Um diese Fragen zu beantworten, müsste man Hellseher sein.

Daher muss man sich dieser Problematik etwas anders annähern. Als Erstes schaut man sich üblicherweise den Aktienchart an. Steigt er seit Jahren, schon einmal ein guter Anfang. Dann ab zu den Bilanzen. Steigt der Umsatz und Gewinn seit Jahren? Ja, toll!

Leider sagt dies nichts über die zukünftige Entwicklung des Unternehmens aus. Wenn mir einmal die unvorhersehbaren Probleme außen vor lassen, wie jetzt eine Pandemie, welche alle Branchen komplett durchgeschüttelt und zu starken Veränderungen geführt hat, dann bleiben die halbwegs vorhersehbaren Probleme übrig.

  Zebra Technologies Aktie +700% in 10 Jahren 15% unter Höchstkurs

Frage dich stets, wie kann sich das Unternehmen in Zukunft entwickeln? Stellt es ein Produkt her oder bietet es eine Dienstleistung an, welche noch in 50 Jahren nachgefragt werden kann? Dies ist für langfristige Buy and Hold Aktien wichtig, man will ja nicht laufend umschichten.

Hat das Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil, einen Burggraben, den kein neuer Mitbewerber so schnell überwinden kann? Überlege dir auch, was passieren muss, damit das Unternehmen pleitegehen kann. Wie kann man das Unternehmen zu Fall bringen?

Schön ist immer, wenn das Unternehmen etwas anbietet, wo die Nachfrage in den nächsten Jahren stark zunehmen kann. Allerdings muss man sich dann auch fragen, ob diese Nachfrage dann bleibt oder die wieder nachlassen kann?

Dies hatten wir beispielsweise im Solar- und Windbereich. Durch die staatlichen Fördermittel sind die Fabriken wie die Pilze aus dem Boden geschossen und als die Kürzung der Einspeisevergütung und Fördermittel kam, sind sie reihenweise pleitegegangen. Solche Trendaktien gibt es viele. Erst schießen die Aktienkurse in die Höhe und dann nach ein paar Jahren implodiert die Aktie.

  Diese zwei Software-Aktien solltest du jetzt beobachetn, erst küzlich erfolgte der IPO – Hot Stock Alarm!

Daher immer gut vor einem Aktienkauf nachdenken und recherchieren. Analystenkommentare sind dafür auch sehr gut geeignet. Oft schreiben die über neue Kooperationen in Bereichen, an die man selbst bisher noch gar nicht gedacht hat. Manchmal unterschätzt man die Wachstumsmöglichkeit eines Unternehmens auch.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.