E-Commerce-Aktie des Tages: Chewy Inc. +190% in 1 Jahr

Die heutige E-Commerce-Aktie des Tages ist der 2011 gegründete Online-Händler Chewy Inc. (WKN: A2PL6S / ISIN: US16679L1098) aus Dania Beach, im US-Bundesstaat Florida. Chewy wurde 2017 von PetSmart für 3,35 Milliarden US-Dollar übernommen und ging dann Mitte 2019 an die Börse. Seit der Corona-Pandemie hat Aktie den Turbo eingeschaltet, 190 Prozent Kurszuwachs in nur einem Jahr. Das Unternehmen ist ein Profiteur der Krise.

Chewy verkauft Tierfutter, Zubehör und Medikamente für Hunde, Katzen, Vögel, Pferde, Nager, Fische, Schlangen, Schildkröten, Frösche, Bartagamen, Eidechsen, Kühe, Schafe, Ziegen, Schweine, Lamas, Alpakas, Hühner und Puten online. Die Produktpalette umfasst über 2.000 Markenhersteller und mehr als 45.000 Produkte.

Chewy beschäftigt über 18.000 Mitarbeiter an 17 Standorten in den USA. Das Unternehmen weist ein gigantisches Wachstum auf. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete Chewy noch einen Umsatz von 900,57 Millionen US-Dollar, im Geschäftsjahr 2020 waren es bereits rund 4,847 Milliarden US-Dollar, rund ein Drittel mehr als noch 2019.

  Kanadische Gold-Aktie des Tages: Kirkland Lake Gold Ltd. +2.800% in 10 Jahren

Leider weist Chewy wie viele andere Online-Händler auch ein wesentliches Problem auf, die verdienen kein Geld. Dies ist eine generelle Krankheit bei vielen Tierbedarfs-Onlinehändlern. Allerdings sinkt der Verlust. Während der operative Verlust im Geschäftsjahr 2019 noch -267,77 Millionen US-Dollar betragen hat, sank er im Geschäftsjahr 2020 auf -252,73 Millionen US-Dollar. Eine Dividende wird natürlich keine ausgeschüttet.

In dieser Branche herrscht sehr viel Wettbewerb. Bisher profitiert die Aktie von der Pandemie. Die Frage ist, was passiert danach? Bis zu Pandemie hat sich die Aktie so verhalten wie die von Zooplus, es ging etwas abwärts. Mit Corona kam der Umsatzanstieg und beide Aktien schossen hoch.

Nun muss man sich ein paar Fragen als Anleger stellen. Wird Chewy die Kunden halten können oder werden die wieder vermehrt in den lokalen Geschäften einkaufen? Bisher hat es den Anlegern ausgereicht, dass Chewy den Umsatz steigert, unabhängig vom Verlust. Wird dies den Anlegern auch in Zukunft ausreichen? Nur von Verlusten kann man nicht als Unternehmen existieren. Kann Chewy so groß werden, dass es die Gewinnschwelle erreicht?

  Deutsche Dividendenaktie des Tages: RATIONAL AG +385% in 10 Jahren

Im Vergleich zu dem kleineren Zooplus in Deutschland macht Chewy deutlich mehr Verlust, allerdings ist Chewy auch in den USA aktiv und ist 12 Jahre jünger als Zooplus. Es können sich noch Synergieeffekte ergeben, sobald Chewy größer wird und die Expansion langsamer verläuft. Auf jeden Fall wächst Chewy stärker die letzten Jahre als Zooplus. Recherhiere bitte selbst zur Chewy-Aktie und mache dir ein eigenes Bild.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.