Handle nicht impulsiv an der Börse

An welchen Tag kaufst du eigentlich deine Aktien? Wenn der Aktienkurs gerade gestiegen ist oder an einem Tag, wo er im Minus ist? Viele Anleger kaufen interessanterweise ihre Wertpapiere an einem Tag, wenn sie im Plus sind.

Ich kaufe immer an einem Tag, wenn der Aktienkurs im Minus ist. Ein Aktienchart sieht ja nie aus wie ein gerader Strich. Es geht immer zackigartig in die Höhe. Ein paar Tage geht es hoch, dann wieder ein Stück zurück. Danach geht es wieder hoch und dann wieder ein bisschen zurück.

Ich versuche immer in der Rückwärtsbewegung meine Aktien zu kaufen. Den Tiefpunkt erwische ich meist nie und wenn, dann ist es reines Glück. Dies ist auch gar nicht so wichtig. Ich finde es aber schon schön, wenn ich die Aktie gekauft habe und ein oder zwei Tage später steigt der Aktienkurs. Es zaubert mir ein kleines Lächeln auf mein Gesicht.

Letztendlich ist es aber egal. Selbst wenn man an einem Tag kauft, wo die Aktie gestiegen ist, wird alles gut. Mal ein oder zwei Prozent mehr zu zahlen macht gar nichts. Langfristig entstehen die Gewinne.

  Ein fettes Depot ist die beste Entspannung, besser als Yoga

Einige Menschen sind sehr impulsiv. Damit kommt man im Leben nicht weit. An der Börse auch nicht. Ich schaue mich öfter in einigen Foren und Facebook-Gruppen um. Da liest man dann oft so Beiträge wie, der Kurs von einer bestimmten Aktie ist heute um 40 Prozent in die Höhe geschossen, habe mir jetzt auch welche gekauft.

Wenn ich dann zum Veröffentlichkeitsdatum einmal den Kaufkurs recherchiere und mir anschaue, wo der Aktienkurs einige Zeit später steht, dann war der Aktienkauf meist keine so gute Idee. Es ist kein guter Grund eine Aktie zu kaufen, nur weil der Kurs steigt. Solch große Kurssprünge gibt es eigentlich nur von Unternehmen, die generell hoch volatil sind und kein Geld verdienen.

Vor jedem Aktienkauf muss man recherchieren und zwar gründlich. Sind die Bilanzen vom Unternehmen schlecht, dann sollte man auch die Aktie nicht kaufen. Die Chance an der Börse Geld zu verdienen steht deutlich besser, wenn man Aktien von profitablen Unternehmen kauft, anstatt von welchen, die ständig nur Verluste machen.

  Aktie des Tages: Sienna Senior Living 8,5% Dividendenrendite monatliche Dividendenzahlung

Beim Verkauf ist dies nicht anders. Auch hier haben Emotionen nichts zu suchen. Ich habe es schon X-Mal geschrieben, wiederhole mich immer, dies ist aber auch notwendig, weil viele es immer wieder falsch machen. Kaufe nur Qualitätsaktien, dann musst du dir auch keine Gedanken bei einem Crash machen. Ja, der Depotwert bricht dann auch ein, aber er wird auch wieder steigen. Qualität setzt sich durch. Schrottunternehmen gehen pleite.


2 Kommentare
    • IM HAMSTERRAD

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.