Italienische Energie-Aktie des Tages: Enel SpA

Seit Oktober 2022 konnte die Aktie des größten italienischen Energieversorgers Enel (WKN: 928624 / ISIN: IT0003128367) rund 60 Prozent zulegen, womit die Dividendenrendite bei „nur“ noch bei 6,57 Prozent liegt, aber dennoch ganz üppig ist. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei etwas über 14. Die Aktie notiert damit aber immer noch rund 30 prozent unter ihrem Allzeithoch.

Enel ist in 29 Ländern aktiv, hauptsächlich im Bereich Strom und Erdgas. Der Konzern investiert immer mehr in erneuerbare Energien. Insgesamt beträgt die installierte Leistung 63,6 Gigawatt. Bis zum Jahr 2025 sollen es 75 Gigawatt werden. Ebenfalls bis zum Jahr 2025 möchte Enel 1,425 Millionen Ladestation für Elektrofahrzeuge betreiben. 2023 machte der Bereich erneuerbare Energien 8,9 Prozent des Gesamtumsatzes aus, aber er wächst.

Im ersten Quartal 2024 betrug der Umsatz 19,432 Milliarden Euro (Vorjahresquartal: 26,414 Milliarden Euro), das EBITDA 6,094 Milliarden Euro (Vorjahresquartal: 5,463 Milliarden Euro) und das Nettoergebnis 1,931 Milliarden Euro (Vorjahresquartal: 1,479 Milliarden Euro).

  Technologiewerte stürzen ab: Anleger schichten jetzt ihr Geld um – Nutze die Chancen!

Wenn wir uns die Enel-Aktie historisch einmal anschauen, dann ist sie definitiv kein Outperformer, sind die großen Konzerne in diesem Sektor generell alle nicht. Auf Sicht der letzten fünf Jahre haben wir einen Kurszuwachs von sieben Prozent, was lächerlich wenig ist. So eine Aktie darf man eigentlich nur aus Dividendensicht betrachten und sollte sie dann über Jahrzehnte halten.

Dies großen Energieversorger können ein Baustein für ein Dividendendepot sein, wo man über Jahrzehnte die Dividenden reinvestiert und dann durch den Zinseszins am Ende eine dicke Dividende jeden Monat erhält. Für eher kurzfristiges Anlegen sind solche Aktien nicht geeignet, da auch gerne mal die Dividende gekürzt werden kann oder sogar im schlimmste Fall ganz wegfällt. Die Dividendenhistorie von Enel findest du im Link unten, mindestens seit dem Jahr 2000 wurde immer eine Dividende ausgeschüttet.

https://www.enel.com/investors/investing/dividend-history

Werbung

  Norwegische Hochdividendenaktie des Tages: Wallenius Wilhelmsen ASA



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert