Kanadische Dividendenaktie des Tages: George Weston Ltd.

Die George Weston Ltd. (WKN: 852885 / ISIN: CA9611485090) hat eine sehr interessante Geschichte. 1882 kaufte sich ein ehemaliger Bäckerlehrling von seinem Arbeitgeber eine Backstraße, um sich als Brotverkäufer selbstständig zu machen. Zur Jahrhundertwende war er dann der größte Brotproduzent in Kanada.

Das Unternehmen hat immer sehr stark auf Wachstum gesetzt und Wettbewerber aufgekauft. Das große Glück oder auch die unternehmerischen Fähigkeiten haben dazu geführt, dass George Weston auch zur Zeit der Großen Depression Geld verdient hat. Viele andere Bäckereien taten dies nicht, gingen pleite. So konnten für kleine Beträge Wettbewerber aufgekauft werden.

In den 1960er-Jahren wurde dann die Mehrheit an Loblaw Companies (WKN: 853286 / ISIN: CA5394811015) übernommen, eine Supermarktkette, welche heute mehr als 2.400 Märkte in Kanada betreibt und über 190.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Supermärkte werden meistens von eigenständigen Kaufleuten betrieben.

Früher befanden sich viele der Immobilien für die Supermärkte im Besitz von Loblaw. Um Geld zu machen wurde einer der größten REITs in Kanada an die Börse gebracht, der Choice Properties REIT (WKN: A1W5Z8 / ISIN: CA17039A1066). Dieser REIT besitzt mehr als 700 Immobilien, wo in vielen Fällen der Hauptmieter die Supermarktkette Loblaw ist.

  Schweizer Life Sciences Aktie des Tages: Siegfried Holding AG

Die Aktie von George Weston ist eine klassische Buy and Hold Aktie, hat etwa 160 Prozent über die letzten zehn Jahre zugelegt. Die Dividende wird seit Jahren erhöht. Aktuell beträgt die Dividendenrendite rund 1,49 Prozent.

Im Geschäftsjahr 2021 setzte George Weston 53,748 Milliarden CAD um und verdiente nach Steuern 748 Millionen CAD.

Es ist etwas der Schwung beim Wachstum heraus. Der Umsatz will nicht mehr so richtig steigen, der Gewinn schwankt auch. Was ich bisher noch nicht erwähnt habe ist, dass Loblaw auch Arzneimittel über das Tochterunternehmen Shoppers Drug Mart verkauft, an mehr als 1.800 Standorten in Kanada.

Im März 2022 wurde für 845 Millionen US-Dollar in bar die Lifemark Health Group gekauft. Lifemark ist der führende Anbieter von ambulanter Physiotherapie, Massagetherapie, Ergotherapie, Chiropraktik, psychischer Gesundheit und anderen ergänzenden Rehabilitationsdiensten. Das Unternehmen betreibt mehr als 300 Kliniken in ganz Kanada, hat über 3 Millionen Patientenbesuche jährlich. Man verspricht sich in Zukunft sehr viel Wachstum im Gesundheitsbereich. Ich könnte mir vorstellen, dass es hier auch noch weitere Zukäufe geben wird.

  Deutsche Pharma- und Laborzuliefereraktie des Tages: Sartorius AG
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.