Laborausstatter-Aktie des Tages. Avantor Inc. +150% in 2 Jahren

Die heutige Aktie des Tages ist der Laborausstatter Avantor Inc. (WKN: A2PJN6 / ISIN: US05352A1007) aus Radnor, im US-Bundesstaat Pennsylvania. Vor zwei Jahren erfolgte der Börsengang. Ursprünglich kam die Aktie für 14 US-Dollar an die Börse, heute notiert sie bei rund 39 US-Dollar, über 150 Prozent Kurszuwachs. Ich besitze selbst auch einige Aktien von Avantor.

Avantor ist ein Laborausstatter für Life Science, Universitäten und Industrieunternehmen. Die Produktpalette ist riesig, von A wie Abriebtester bis Z wie Zylinder, wird alles angeboten, was man in einem Labor benötigt.

Es werden regelmäßig mehr als 225.000 Kundenstandorte in über 180 Ländern weltweit beliefert. Avantor ist kein kleines Unternehmen, es beschäftigt über 12.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern weltweit.

Die Geschichte von Avantor ist sehr interessant. Auch wenn der Börsengang erst 2019 erfolgte, ist das Unternehmen tatsächlich deutlich älter. Es wurde bereits 1904 als J.T. Baker Chemical Company gegründet.

  Restaurant-Aktie des Tages: BBQ Holdings Inc. +235% in 1 Jahr

1985 erfolgte dann die Übernahme durch Procter & Gamble. 1985 erfolgte der Verkauf an Mallinckrodt Inc. und 2010 an New Mountain Capital. Zu diesem Zeitpunkt war Avantor noch relativ klein und kein ernstzunehmender Wettbewerber am Markt. Dies sollte sich aber ändern. 2011 ging man shoppen und kaufte in Polen und Indien zu. 2016 und 2017 gab es weitere Zukäufe.

Einer der beiden Zukäufe im Jahr 2017 war der Laborausstatter VWR, Kaufpreis 6,5 Milliarden US-Dollar, welcher bereits 1852 gegründet wurde, also noch älter ist als Avantor selbst. VWR hieß ursprünglich mal Merck Eurolab, wurde 2002 dann in VWR umbenannt.

So richtig konnte sich Merck mit der eigenen Laborvollversorgung wohl doch nicht anfreunden und verkaufte dann das Unternehmen 2004 an den Finanzinvestor Clayton, Dubilier & Rice Inc. für 1,68 Milliarden US-Dollar. 2017 zahlte Avantor dann 6,5 Milliarden US-Dollar für VWR. Durch diesen Kauf hat sich der Umsatz von Avantor schlagartig fast verfünffacht.

  Aktien für die Ewigkeit sollten in keinem Depot fehlen

Im Geschäftsjahr 2020 lag der Umsatz bei rund 6,394 Milliarden US-Dollar (Vorjahr rund 6,04 Milliarden US-Dollar). Der operative Gewinn lag bei rund 718,6 Millionen US-Dollar (Vorjahr rund 576,1 Millionen US-Dollar). Eine Dividende wird nicht ausgeschüttet.

Meiner Ansicht nach kann Avantor eine gute Buy and Hold Aktie sein, weshalb ich sie auch eingesammelt habe. Es wird weltweit immer mehr Geld für Labore ausgegeben, vor allem jetzt auch in der Corona-Pandemie.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.