Österreichische Baustoffaktie des Tages: Wienerberger AG +335% in 10 Jahren

Die heutige österreichische Baustoffaktie des Tages ist die bereits 1819 gegründete Wienerberger AG (WKN: 852894 / ISIN: AT0000831706) aus Wien. Bis 2012 hat diese Aktien den Aktionären nicht sehr viel Freude bereitet. Seitdem hat sich der Aktienkurs versechsfacht. Wienerberger hatte nach der Finanzkrise große Probleme. Das Comeback ist aber gelungen. Aktuell wird die Aktie mit einem Abschlag von rund 10 Prozent gehandelt.

Wienerberger ist mit seinen über 17.000 Mitarbeitern und 197 Produktionsstandorten in 29 Ländern der größte Ziegelproduzent der Welt sowie Marktführer für Tondachziegel in Europa. Zur Produktpalette gehören auch Vormauerziegel für die Fassade, Flächenbefestigungen sowie Steinzeug- und Kunststoffrohre.

Dies erklärt natürlich, warum Wienerberger in und nach der Finanzkrise 2008/2009 Probleme hatte. Der Bausektor lag damals über Jahre am Boden und hat lange gebraucht, sich wieder zu erholen. Wienerberger hatte sich restrukturiert und ist heute wieder sehr profitabel, schüttet sogar eine Dividende aus.

  Amerikanischer REIT des Tages: Brixmor Property Group

Derzeit boomt der Bausektor. Die Hersteller haben aufgrund der hohen Nachfrage sogar Lieferprobleme, die Preise für Baumaterialien sind gestiegen. Das Geschäftsjahr 2021 ist für Wienerberger bisher hervorragend laufen und wird wohl ein Rekordergebnis werden.

Der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten ist um 14 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro gestiegen, bei einer 19-prozentigen Steigerung des operativen Gewinns auf 509,1 Millionen Euro und einer fast Verfünffachung des Nettoergebnisses auf 227,3 Millionen Euro. Ebenfalls fanden Zukäufe für weiteres Wachstum in Nordamerika, Irland und Großbritannien statt.

Aktuell wird eine Dividende von 0,60 Euro ausgeschüttet. Beim aktuellen Aktienkurs würde dies einer Dividendenrendite von rund 1,82 Prozent entsprechen.

Die Aktie der Wienerberger AG muss man langfristig betrachten. Es ist zu erwarten, dass die nächsten Jahre weltweit sehr viel gebaut wird, vor allem unter dem Aspekt energetische Sanierungen und Wohnungsnot in den Städten. Die Wienerberger AG könnte von dieser gesellschaftlichen Entwicklung profitieren. Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Aktie auch in den nächsten Jahren weiter steigen kann. Aber recherchiere bitte wie immer selbst zur Wienerberger AG.

  3 Buy and Hold Dividendenaktien 2022 mit Potenzial
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.