REIT des Tages: American Homes 4 Rent

REITs besitzen viele Arten von Immobilien, Lagerhallen, Bürogebäude, Einkaufszentren, Grundstücke oder sie vergeben Darlehen für Immobilien. Unser heutiger REIT des Tages, American Homes 4 Rent (WKN: A1W3P0 / ISIN: US02665T3068), vermietet Einfamilienhäuser.

Das Unternehmen besitzt 57.024 Einfamilienhäuser (Stand: 31. Dezember 2021) in 22 US-Bundesstaaten, vorwiegend im Sun Belt (südlich des 37. Breitengrades) und der Westküste. Dies sind Regionen, wo immer mehr Menschen hinziehen. Viele mögen Sonne. Die Einfamilien mit Garten sind auf Familien ausgelegt, damit die Mieter auch möglichst lange bleiben.

American Homes 4 Rent pflegt sehr gute Kontakte zu großen Bauträgern. Sie kaufen ganze Wohngebiete und vermieten sie dann. Es werden aber auch jedes Jahr Immobilien verkauft. Insgesamt nimmt die Anzahl der Immobilien zu, was wichtig ist, da so auch der Umsatz und Gewinn langfristig weiterhin steigen kann. Schließlich will man als Anleger auch langfristig einen steigenden Aktienkurs sehen, wie auch eine immer höhere Dividende.

  Geld sparen beim Kochen – 17 clevere Spartipps um günstig zu Kochen

American Homes 4 Rent wurde 2012 gegründet, ein Jahr später erfolgte dann der Börse. Damals wurde eine Quartalsdividende in Höhe von 0,05 US-Dollar ausbezahlt, bis Ende 2020. Seitdem wurde der Turbo eingeschaltet. 2021 gab es 0,10 US-Dollar Quartalsdividende und ab 2020 sogar 0,18 US-Dollar. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite von rund 1,04 Prozent. Für Buy and Hold Anleger mit viel Geduld kann sich das lohnen.

Werfen wir einen Blick in die Bilanzen. Umsatz und Gewinn steigen. Im Geschäftsjahr 2021 lag der Umsatz bei 1,327 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 1,183 Milliarden US-Dollar). Der Gewinn nach Steuern hat sich sogar fast verdoppelt auf 222,27 Millionen US-Dollar (Vorjahr 113,17 Millionen US-Dollar).

Die Aktie wird aktuell mit einem Kursabschlag von um die zehn Prozent gehandelt. Der Aktienkurs von REITs bewegt sich meist seitwärts, weil viele REITs oft nicht mehr wachsen. Dieser hingegen schon. Daher hat die Aktie auch rund 80 Prozent zugelegt innerhalb der letzten drei Jahre. Es sieht derzeit so aus, wenn eine Bodenbildung beim Aktienkurs erreicht wäre.

  Energie-Aktie des Tages: New Jersey Resources Corporation
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.