Schweizer Aktie des Tages: Schindler Holding

1874 gründete Robert Schindler im schweizerischen Luzern ein Unternehmen zur Herstellung von landwirtschaftlichen Maschinen. 1892 begann Schindler (WKN: A0JJWH / ISIN: CH0024638212) mit der Produktion von elektrisch betriebenen Aufzügen. Mit dem Bau von immer Hotels wurde es der wichtigste Geschäftsbereich für das Unternehmen und ist heute die Nummer 2 weltweit sowie bei Rolltreppen und Fahrsteigen sogar die Nummer 1. Für Schindler arbeiten mittlerweile 70.000 Mitarbeiter.

Ich persönlich liebe solche Geschäftsmodelle. Es ist davon auszugehen, dass weltweit immer mehr Fahrstühle gebaut werden. Die Menschen strömen immer mehr in Städte, verlassen die ländlichen Regionen, weil es dort oft weniger Arbeit gibt und auch sonst nicht viel los ist. In den Städten gibt es aber kaum Wohnraum und der vorhandene ist teuer. Mangels Baugrundstücke wird immer mehr in die Höhe gebaut und Hochhäuser benötigen nun mal Fahrstühle.

Je mehr Fahrstühle und Rolltreppen ein Unternehmen gebaut und installiert hat, desto mehr müssen durch das Unternehmen auch gewartet werden und das bringt über die gesamte Lebensdauer des Fahrstuhls bzw. der Rolltreppe Geld in die Kasse. Wartungen sind immer notwendig, man kann nicht einfach sagen als Gebäudebesitzer, mach ich nicht, hängt mit dem Versicherungsschutz zusammen, falls mal etwas passieren sollte. Somit kommt auch Geld in wirtschaftlich schlechten Zeiten bei Schindler in Kasse, wie wir erst kürzlich während der Corona-Pandemie gesehen haben. So fließen die Dividendenausschüttungen auch weiter.

  Britische Aktie des Tages: Renewi plc

Im dritten Quartal 2023 betrug der Umsatz 2,812 Milliarden CHF (Vorjahresquartal 2,965 Milliarden CHF) und das Nettoergebnis stieg auf 228 Millionen CHF (Vorjahresquartal 185 Millionen CHF).

Der Aktienkurs hat rund 40 Prozent verloren gegenüber dem Allzeithoch vom August 2021, wodurch das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) bei etwas über 25 liegt und die Dividendenrendite bei 2,21 Prozent.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert