Schweizer Life Sciences Aktie des Tages: Siegfried Holding AG

Ursprünglich 1873 vom Apotheker Samuel Benoni Siegfried gegründet, als ein Unternehmen zur Belieferung von Apotheken, beschäftigt die Siegfried Holding AG (WKN: 891169 / ISIN: CH0014284498) heute mehr als 3.600 Mitarbeiter weltweit. In den Finanzmedien kommt diese Aktie im Grunde nie vor.

Die Siegfried Holding ist ein Outsourcing-Partner für pharmazeutische Industrie-Partner. Es werden Arzneimittelwirkstoffe und Arzneimittelprodukte für Pharmakonzerne entwickelt und produziert.

Die Entwicklungs- und Produktionsstandorte für die Wirkstoffe, Zwischenstufen und Fertigprodukte befinden sich an elf Standorten in sieben Ländern in Europa, den USA und China.

Für die nächsten Jahre wurde eine Wachstumsstrategie namens „Evolve“ entwickelt. Die Angebotspalette soll weiter vergrößert werden, vor allem bei den festen Darreichungsformen (Tabletten, Kapseln). Hier liegen die Schwerpunkte auf den USA und Europa.

Das Wachstum innerhalb der vorhandenen Wertschöpfungskette soll weiter ausgebaut werden. So soll das Werk in Hameln ausgebaut werden, sodass dann auch eine aseptische Abfüllung von biopharmazeutischen Wirkstoffen möglich ist. Dieser Bereich hat sehr hohe Wachstumsraten, für Wettbewerber bestehen aber hohe Eintrittbarrieren. Bisher werden in diesem Werk nur Ampullen und Vials (Durchstechfläschchen) produziert.

Die Diversifizierung soll weiter vorangetrieben werden. Dazu gehört der Bau zusätzlicher Einrichtungen für die Herstellung hochwirksamer Substanzen. Ein großes Thema ist die Mikronisierung (Verkleinerung von Wirkstoff-Partikeln, z.B. Pulver). Dies spielt bei der Aufnahmefähigkeit des menschlichen Organismus eine wesentliche Rolle.

  Amerikanische Werften-Aktie des Tages: Huntington Ingalls Industries

Seit dem Coronacrash hatte sich die Aktie mehr als verdoppelt. Seitdem hat die Aktie fast ein Viertel nachgegeben. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 0,45 Prozent. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von rund 32 ist die Aktie aktuell nicht so günstig. Vielleicht gibt sie ja noch etwas mehr nach.

Im Geschäftsjahr 2021 ist der Umsatz um mehr als 30 Prozent gewachsen, auf 1,102 Milliarden CHF. Der Gewinn nach Steuern stieg um mehr als 57 Prozent auf 95,6 Millionen CHF.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.