Versorger-Aktie des Tages: American States Water Company

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sucht man als Anleger krisensichere Aktien von Unternehmen, welche stetig ihre Dividende ausschütten und wenn möglich, auch jedes Jahr erhöhen. Versorger können dies Ablegern in vielen Fällen bieten.

Besonders interessant sind Wasserversorger. Die Produktionskosten sind überschaubar, man kann regelmäßig die Preise erhöhen und es gibt einen Burgraben, den keiner überwinden kann. Denn wie sollte man den auch überwinden können? Ich habe bisher noch nie gehört, dass da ein Wettbewerber um die Ecke kam und neben den vorhanden Wasserleitungen eine zweite verlegt hat. Der würde auch nie die behördliche Genehmigung dafür bekommen.

Die American States Water Company (WKN: 881720 / ISIN: US0298991011) ist zwar nicht der größte Wasserversorger in den USA, aber ein sehr gut aufgestellter. Über die Golden State Water Company werden 262.800 Kundenanschlüsse in Nord-, Küsten- und Südkalifornien mit Wasser beliefert, was knapp 70 Prozent des Umsatzes ausmacht.

  Halbleiter-Aktie des Tages: Intel Corporation

Für das US-Militär werden über American States Utility Services im ganzen Land Wasser- und Abwasserleistungen sowie Bau von Infrastrukturen erbracht. Dies macht knapp 23 Prozent des Umsatzes aus.

Der kleinste Geschäftsteil ist das Stromgeschäft. Über Bear Valley Electric Service wird an ungefähr 24.700 Kundenanschlüsse Strom im San Bernardino County, Kalifornien, geliefert.

Ich besitze diese Aktie selbst. Über 410 Prozent Kurszuwachs innerhalb der letzten zehn Jahre ist anständig. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,57 Prozent.

American States Water ist nicht nur ein Dividendenaristokrat, es ist ein Dividendenkönig. Bereits seit 67 Jahren in Folge wurde die Dividende erhöht. Kürzlich fand die 343. Dividendenausschüttung an die Anleger statt.

Wer eine super langweilige Buy and Hold Aktie aus dem Old Economy Sektor sucht, mit einem zeitlosen Geschäftsmodell, der muss sich die Aktie der American States Water Company unbedingt einmal genauer anschauen. Den Burggraben als Wasserversorgen kann man nicht überwinden. Wasser wird immer knapper und somit auch teurer, somit werden dann auch die Dividenden weiter steigen.

  Deutsche Immobilienaktie des Tages: Vonovia SE
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.