Zahlungsabwickler-Aktie des Tages: Euronet Worldwide Inc. +520% in 10 Jahren

Die heutige Zahlungsabwickler-Aktie des Tages ist die 1994 gegründete Euronet Worldwide Inc. (WKN: 905247 / ISIN: US2987361092) aus Leawood, im US-Bundesstaat Kansas. An der Börse ist die Aktie die letzten zehn Jahre hervorragend gelaufen, über 520 Prozent Kurszuwachs. Aktuell wird die Aktie mit einem Kursabschlag von rund 30 Prozent gehandelt und kann auch noch weiter fallen.

Euronet Worldwide ist ein Anbieter von elektronischen Zahlungsdiensten wie POS-, Geldwechsel-, Geschenkkarten-, Kredit- und Debitkartendienste sowie diverser anderer Finanzdienstleistungen.

Das Unternehmen ist in 175 Ländern aktiv, betreibt weltweit 47.474 Bankautomaten, 1,1 Millionen Point of Sale Terminals für das bargeldlose Bezahlen an 325.000 Einzelhandelsstandorten und unterhält über Partner 507.000 Geldtransferstellen. 2020 wurden 5,8 Milliarden Transaktionen abgewickelt.

Zu den Kunden/Partnern gehören namhafte Unternehmen wie Aldi, DB, dm, REWE, Netflix, Flixbus, H&M, Drogerie Müller, Nike, paysafecard, Microsoft, Nintendo, O2, Vodafone, Douglas, Euronics, Zalando, Spotify, Rossmann, Intersport und IKEA.

  Grüne norwegische Aktie des Tages: Quantafuel AS

Bei Euronet Worldwide steigt der Umsatz und Gewinn seit Jahren, so wie man es sich als Anleger immer wünscht. Eine Ausnahme bildet das Coronajahr 2020, was vollkommen logisch ist, da viele Einzelhandelsgeschäfte weltweit geschlossen waren. Auch Bargeld wurde in diesem Jahr weniger abgehoben, weil die Geschäfte zu waren. Ich gehe davon aus, dass das Geschäftsjahr 2022 wieder besser verläuft.

Im Geschäfsjahr 2020 erwirtschaftete Euronet Worldwide einen Umsatz von 2,483 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 2,75 Milliarden US-Dollar). Aus einem Gewinn nach Steuern 2019 in Höhe von 346,75 Millionen US-Dollar, wurde 2020 ein Verlust von 3,4 Millionen US-Dollar, Corona eben. Eine Dividende wird keine ausgeschüttet.

Ich finde die Euronet Worldwide Aktie spannend, da das Unternehmen sehr breit aufgestellt ist und die gesamte Wertschöpfungskette abbildet. Weltweit werden immer weniger Geldautomaten benötigt. Dennoch glaube ich, dass Euronet Worldwide dies durch andere Geschäftsbereiche mehr als ausgleichen kann und in Zukunft weiter wachsen wird. Recherchiere bitte aber wie immer selbst zu Euronet Worldwide.

  Agrar-Aktie des Tages: Archer Daniels Midland Company
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.