Aktie des Tages: Caterpillar

Caterpillar (WKN: 850598 / ISIN: US1491231015) ist mit seinen fast 51 Milliarden USD Umsatz 2021 der weltweit führende Hersteller von Bau- und Bergbaumaschinen, Off-Highway-Diesel- und Erdgasmotoren, Industriegasturbinen und dieselelektrischen Lokomotiven.

Im Mai 2022 hat Caterpillar ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 15 Milliarden USD angekündigt. Es wurde kein Datum genannt, bis wann es a geschlossen sein soll. Die 15 Milliarden USD entsprechen 14 Prozent der Marktkapitalisierung, was eine ganze Menge ist.

Je weniger Aktien es gibt, desto mehr Dividende gibt es für die verbleibenden Aktionäre. Die derzeitige Dividendenrendite beträgt 2,52 Prozent. Tendenziell scheint die Aktie sich aktuell auch abwärts zu bewegen, auch wenn sie zwischendurch sich mal wieder erholt.

Die Branche ist aktuell etwas kompliziert, könnte man sagen. So richtig will keiner einer Prognose abgegeben, wie sich das Geschäft entwickeln kann. Der Bergbautechnikbereich läuft derzeit sehr gut, weil die Rohstoffpreise auch aktuell höher sind aufgrund der weltweit hohen Nachfrage.

  Belgische Immobilien-Aktie des Tages: Warehouses De Pauw N. V.

Auf der anderen Seite gibt es den Bereich Baumaschinen und Baustoffanlagen, da sieht die Stimmung schon eher gedämpfter aus. Aber auch hier gibt es eine Zweiteilung. Wir haben den öffentlichen Bereich, in Europa und auch den USA, wo mehr in die Infrastruktur investiert werden soll. Wenn mehr gebaut wird, braucht man auch mehr Baumaschinen.

Dann aber wir aber auch noch den Wohnungsbau. Die Zinsen steigen, es werden immer mehr Bauvorhaben, auch die großen, gestoppt. Die Investoren können sich den Bau aufgrund der immer stärker steigenden Zinsen immer weniger leisten. Hinzu kommen die höheren Löhne der Handwerker und die teuren Baumaterialien. Kraftstoff ist auch nicht günstig. Der Wohnungsneubau wird ausgebremst, dabei bräuchten wir bezahlbaren Wohnraum.

Im zweiten Quartal 2022 stieg der Umsatz um 11 Prozent auf 14,2 Milliarden USD, bei einem Gewinn je Aktie von 3,13 USD (Vorjahresquartal 2,56 USD) und einem bereinigten Gewinn je Aktie von 3,18 USD (Vorjahresquartal 2,60 USD).

  Lebensmittelaktie des Tages: Hershey Creamery Company

Ich könnte mir vorstellen, dass die Aktie noch weiter nachgibt, je weiter die Zinsen steigen und der Pessimismus in der Wohnungsbaubranche zunimmt. Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei knapp 16.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert