Aktie des Tages: Onlinehändler Amazon

Letzte Woche gab es von Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) einige interessante Neuigkeiten. Das Unternehmen möchte seine Aktie im Sommer splitten, dann werden aus einer Aktie zwanzig. Hinzu kommt noch ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von zehn Milliarden US-Dollar.

Seit Juli 2021 hat die Amazon-Aktie ein Viertel an Wert verloren und sie scheint noch weiter zu fallen. Auch Amazon leidet unter den Lieferengpässen, welche das Wachstum bremsen. Amazon Prime wird auch in den USA teurer. Dies sehen die Anleger ebenfalls skeptisch.

Ist die Amazon-Aktie nun teuer oder nicht? Diese Frage haben sich schon viele Anleger seit Jahren gestellt. Das KGV liegt mittlerweile bei 44 und sinkt weiter. Amazon wächst in eine vernünftige Bewertung über die Jahre hinein. Letztendlich ist das KGV bei Amazon nicht wichtig. Fakt ist, die Aktie steigt seit Jahren und jeder, der investiert hat, wenn nicht gerade in den letzten Monaten, hat Geld verdient mit der Aktie.

  Halbleiter-Aktie des Tages: Intel Corporation

AWS ist die führende Cloud-Plattform weltweit. Mit dem Werbeprogramm auf dem Marktplatz verdient Amazon sich eine goldene Nase. Die Händler bewerben wie verrückt ihre Produkte, die Klickpreise steigen somit.

Für das laufende Quartal avisiert das Management einen Umsatz zwischen 112 und 117 Milliarden US-Dollar. Zum Vorjahresquartal wäre dies eine Steigerung zwischen drei bis acht Prozent. Amazon stellt wie verrückt Leute ein und ist mittlerweile in den USA zum zweitgrößten Arbeitgeber geworden. Nur Walmart beschäftigt noch mehr Mitarbeiter. Mehr Mitarbeiter belasten aber auch erst einmal das Betriebsergebnis. 2021 lag das operative Ergebnis noch bei 24,941 Milliarden US-Dollar.

Noch einmal zurück zum Aktienrückkaufprogramm. Dies verringert die Anzahl der Aktien und treibt langfristig auch den Aktienkurs nach oben. Hinzu kommt der Aktiensplit. Dies ist eigentlich nur optisch, aber die Aktie hat wirklich einen hohen Preis mit 2.840 US-Dollar, was nicht heißt, dass sie teuer ist.

  US-Versicherungsaktie des Tages: Unum Group

Nicht jeder Anleger hat so viel Geld für so eine Aktie. Wenn diese aber nur 142 US-Dollar kostet, dann greifen mehr Anleger zu der Aktie, was den Kurs auch mit antreibt.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.