Australische Onlinehändler-Aktie des Tages: Temple & Webster Group Ltd. 1.200% in 3 Jahren

Der Onlinehandel boomt. Nicht nur bei uns in Deutschland, sondern auch in Australien. Deshalb ist die heutige Aktie des Tages der 2011 gegründete australische Onlinehändler Temple & Webster Group Ltd. (WKN: A2ABUR / ISIN: AU000000TPW5) aus St Peters, einem Vorort von Sydney.

Die Aktie hat sich innerhalb von nur drei Jahren verdreizehnfacht. Aus einem Unternehmen, welches nur Verluste produziert hat, ist mittlerweile ein profitables geworden. Übrigens schon ein Jahr vor Corona. Einige Onlinehändler wirtschaften erst durch Corona gewinnbringend, die Temple & Webster Group war es bereits vorher.

Die Temple & Webster Group ist mittlerweile zu Australiens führenden Onlinehändler für Möbel und Haushaltswaren geworden. Beim Geschäftsmodell war man sehr clever. Das Sortiment umfasst über 200.000 Produkte, welche direkt per Drop-Shipping von den Lieferanten versendet werden. So muss die Temple & Webster Group die Waren nicht selbst einlagern, was große Lagerhäuser erfordert und eine Menge Geld dafür kostet. Es kann auch eine viel größere Produktpalette angeboten werden, weil man die Waren nicht vorfinanzieren muss.

  Biotech-Aktie des Tages: Fulgent Genetics Inc. +2.370% in 3 Jahren

Somit kann sich die Temple & Webster Group mehr oder weniger darauf konzentrieren, die Kunden durch Werbung auf ihre Webseite zu bekommen und die Waren gut anzupreisen. Die schlanke Kostenstruktur kann bei einer entsprechenden Kundenmenge zu hohen Gewinnen führen.

Als Ergänzung wurde ein Private-Label-Sortiment etabliert, welches von ausländischen Lieferanten stammt. Diese Waren müssen natürlich selbst eingelagert, vorfinanziert und versendet werden.

Im Geschäftsjahr 2020 wurden rund 176,34 Millionen AUD umgesetzt (Vorjahr rund 101,61 Millionen AUD). Der operative Gewinn betrug rund 7,56 Millionen AUD (Vorjahr rund 0,79 Millionen AUD).

Die Temple & Webster Group Aktie ist durchaus interessant. Ich bin bei Onlinehändlern immer sehr skeptisch, weil sie hohe Kosten haben. Da die Temple & Webster Group aber eine sehr schlanke Kostenstruktur aufweist, da sie Dropshipping betreibt, kann sie für Buy and Hold gut geeignet sein. Die Gewinnschwelle ist erreicht. Bei einem großen Umsatzsprung kann der Gewinn regelrecht explodieren.

  Weg vom Sparbuch, hin zu Aktien und ETFs, es lohnt sich für dich
Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.