Buy and Hold Aktien Strategie – Nichtstun und passiv Geld verdienen

Buy and Hold ist für mich eine erstklassige Strategie an den Aktienmärkten, um sich ein passives Vermögen aufzubauen. Aktien kaufen, wegpacken, nicht mehr daran denken und in vielen Jahren über die gestiegenen Aktienkurse und dicken Dividenden freuen.

Buy and Hold ist eine sehr langeweilige Börsenstrategie, dies macht sie aber auch so erfolgreich. Das Hin- und Hergehandel an der Börse macht nur den Broker reich. Man versucht den Markt zu timen, dabei noch mehr Rendite zu erwirtschaften, als wenn man es einfach laufen lässt. Tatsächlich führt dies aber dazu, dass man den perfekten Zeitpunkt für Kauf und Verkauf nicht erwischt, dies geht dann zulasten der Rendite.

Niemand weiß, wann der richtige Zeitpunkt ist. Dies gilt auch für diese ganzen Börsenexperten, die sind meist noch dümmer als man selbst. Sie schreiben gerne, jetzt ist der perfekte Kauf- oder Verkaufzeitpunkt. Woher wollen die das wissen, sind sie Hellseher? Einige von denen wollen sich nur wichtig machen, womit sie letztendlich dann wieder Geld verdienen. Wenn man sich dann ihre Performance anschaut, schneiden sie oft schlechter ab, als wenn sie sich Oma Müller einen ETF auf den Dow Jones gekauft hätte.

Investiere langfristig, über Jahrzehnte. So kannst du jeden Börsencrash aussitzen. Ein Crash sollte dich nicht beunruhigen, dies ist normal. Viele Menschen reagieren falsch bei einem Börsencrash, sie fangen an, hektisch Aktien zu verkaufen, meist auf dem Tiefpunkt. Das ist der Moment, wo sie besser kaufen sollten.

Es ist schon interessant, wenn man sich das bei einigen anschaut. Sie haben nahe dem Höchstkurs gekauft und nahe dem Tiefpunkt verkauft. Viele lassen sich von den Medien oder ihrem Umfeld, was auch keine Ahnung hat, beeinflussen. Das ist der vollkommen falsche Weg.

Aktien kaufen, wegpacken und nicht mehr daran denken. Selbst wenn man eine Aktie heute kauft und morgen gibt es die 10 Prozent günstiger, dann wäre es jetzt der falsche Weg, diese zu verkaufen und zu hoffen, dass sie weitere 20 Prozent fällt, um günstiger nachzukaufen. Klar ist das ärgerlich, ist mir auch schon passiert. Meistens fällt eine Aktie am nächsten Tag, wenn ich sie heute kaufe. Ist bei mir fast immer so. Dennoch sollte man in diesem Fall eher nachkaufen.

Für mich ist Buy and Hold die erfolgreichste Börsen-Strategie, um langfristig ein Vermögen aufzubauen.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.