Deutsche Finanzaktie des Tages: Tradegate AG +2.100% in 10 Jahren

Der Aktienhype im vergangenen Jahr hat auch bei der Berliner Wertpapierhandelsbank Tradegate AG (WKN: 521690 / ISIN: DE0005216907) die Kasse klingeln lassen. Neben dem klassischen Privatkundengeschäft gehört zum Unternehmen auch der Börsenplatz Tradegate Exchange, den kennt eigentlich jeder Anleger und die Börse Berlin, auch bekannt.

An die Tradegate Exchange sind 27 Handelsteilnehmer aus Deutschland, Österreich und dem Vereinigten Königreich angebunden, welche rund 16.000 Wertpapiere handeln können.

Die Aktie ging durch die Decke. Aktuell ist sie mit über 2.100 Prozent über die letzten zehn Jahre im Plus, obwohl sie zum Allzeithoch ein Drittel verloren hat. Wir liegen aktuell bei einem KGV von knapp 22. So schlecht ist das nicht, wenn man bedenkt, dass es tendenziell seit Jahren nach oben geht.

Natürlich ist es Aktienhandel aber auch ein konjunkturabhängiges Geschäft. Wenn es über Jahre mit den Aktienkursen nach oben geht, kauft jeder wie verrückt Aktien, bis die Blase platzt. Danach sind viele Anleger schockiert und kaufen keine Aktien mehr.

  Deutsche Chemieaktie des Tages: Brenntag SE

2021 wurden rund 61,5 Millionen Transaktionen an der Tradegate Exchange abgewickelt und 16,1 Millionen über die Börse Berlin. Dies ist ein Transaktionsvolumen von 377,8 Milliarden Euro (Vorjahr 324,2 Milliarden Euro) bei der Tradegate Exchange und 79,6 Milliarden Euro bei der Börse Berlin (Vorjahr 77,2 Milliarden Euro).

Auch interessant ist, dass die meisten Transaktionen 2021 im Januar stattfanden und die zweitmeisten im Februar. Der drittbeste Monat war der November. Zum Sommer hin gingen die Transaktionen zurück.

Was auch interessant ist, ist die Aktionärsstruktur. Zum 31.12.2021 befanden sich nur 4,06 Prozent der Aktien im Streubesitz. Hauptaktionär mit 56,33 Prozent ist die Berliner Effektengesellschaft AG, 19,62 Prozent besitzt die BNP Paribas und 19,99 Prozent die Deutsche Börse.

Tradegate besaß eine Eigenkapitalquote zum Ende des Geschäftsjahres 2021 in Höhe von 70,1 Prozent, dies ist hervorragend. Die Dividende wurde von 1,80 Euro auf 4,00 Euro angehoben, was einer aktuellen Dividendenrendite von 3,64 Prozent entspricht.

  Deutsche IT-Dienstleistungsaktie des Tages: Adesso SE

Im Geschäftsjahr 2021 betrug das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit rund 177 Millionen Euro (Vorjahr rund 182,2 Millionen Euro). Der Jahresüberschuss lag bei rund 104,15 Millionen Euro (Vorjahr 105,27 Millionen Euro). Dies wird vermutlich der Grund für den Kurseinbruch sein und das aktuelle Börsenumfeld. Dennoch ändert sich nichts daran, Tradegate ist eine interessante Aktie.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.