Deutsche Medizin-Aktie des Tages: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

Die Aktie der Berliner Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (WKN: 565970 / ISIN: DE0005659700) war einer der ganz großen Gewinner nach dem Coronacrash im März 2020, sie hatte sich fast versechsfacht.

Aber was schnell hochschießt, kommt meist auch schnell wieder herunter. Seitdem hat die Aktie zwei Drittel an Wert verloren. Seit ihrem Tief vor einem Monat hat die Aktie fast 25 Prozent wieder zugelegt. War das die Talsohle? Ich weiß es nicht.

Eckert & Ziegler ist einer der größten Hersteller für isotopentechnische Komponenten für medizinische, wissenschaftliche und messtechnische Zwecke weltweit. Diese benötigt man bei der Krebstherapie, der industriellen Radiometrie und der nuklearmedizinischen Diagnostik. Eckert & Ziegler ist an 28 Standorten in Nord- und Südamerika, Europa sowie Asien vertreten.

Vor etwas mehr als einen Monat gab es eine Analyse von Hauck Aufhäuser Investment Banking, die sehen die Aktie bei 120 Euro, sagen kaufen. Wann sie die bei 120 Euro sehen, haben sie aber nicht verraten. Ich finde die 120 Euro sehr sportlich für die nächste Zeit. Langfristig aber denkbar, stand ja auch schon mal bei 141 Euro. Wir haben jetzt bereits ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von 34. Dann wären wir bei einem KGV von 93 ungefähr.

  5 deutsche Hochdividendenaktien für Buy and Hold Anleger

Wie auch immer, die Aktie ist aktuell sehr interessant. Fakt ist, Umsatz und Gewinn steigen seit Jahren. Der starke Kurseinbruch geht eher darauf zurück, dass die Anleger die Aktie zum Mond katapultiert hatten. Die Bewertung war einfach irre.

Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2021 auf 180,44 Millionen Euro (Vorjahr 176,14 Millionen Euro). Der Gewinn nach Steuern stieg auf 34,53 Millionen Euro (Vorjahr 22,88 Millionen Euro). Diese Zahlen haben wohl kaum fast eine Versechsfachung des Aktienkurses seit dem Coronacrash gerechtfertigt.

Wer meinen Blog verfolgt weiß, dass ich die Aktie auch kurz nach dem Coronacrash eingesammelt hatte und nahe dem Allzeithoch verkauft habe. Mir war dieser steile Kursanstieg zu unheimlich. War im Nachhinein auch gut so.

Inhalte werden geladen

Werbung

  Britische Hausbau-Aktie des Tages: Persimmon plc 17,08% Dividendenrendite



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.