Du brauchst eine Strategie an der Börse – Ohne einen Plan geht es schief

Wie bei allem im Leben, sollte man lieber vorher einen Plan machen, bevor man etwas anfängt. Ansonsten kann man von dem Ergebnis ziemlich überrascht werden, meist eher auf die unerfreuliche Weise. An der Börse ist das nicht anders. Ohne eine Börsenstrategie wird man nicht erfolgreich sein.

Planlos irgendwelche Aktien zu kaufen, weil man irgendwo in einem Forum einen Namen von einem Unternehmen gelesen hat und nun ausgerechnet dieses Unternehmen, das nächste Apple werden soll, wäre nicht so klug.

Es ist nicht schlimm, sich in Foren, Blogs oder bei YouTube herumzutreiben, dies bildet. Ich mache das nicht anders. Alles weiß ich auch nicht. Ich habe auch nicht alle 51.000 börsennotierte Unternehmen auf dem Schirm. Es gibt immer welche, die sich seit einige Zeit gut entwickeln oder neu an die Börse gekommen sind. Wenn sie solide sind, spricht nichts gegen einen Kauf.

Generell sollte man in diesen Fällen aber vorher intensiv recherchieren. Das Unternehmen sollte Gewinn machen, im Idealfall seit Jahren und jedes Jahr mehr. So kann man eine gute Entwicklung auch für die Zukunft vermuten. Eine Garantie dafür gibt es natürlich nicht. Es kann immer etwas schiefgehen.

  An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil

Egal wie gut man recherchiert hat, wie viele Medienberichte und Statements man von den Analysten gelesen hat, eine Garantie für den Erfolg eines Unternehmens gibt es nicht. Es geht auch etwas schief an der Börse, dies muss man wissen und auch einkalkulieren. Lass dich bloß nicht von einem Rückschlag aufhalten, mach weiter. Wenn einer behauptet, bei ihm klappt alles an der Börse, dann spinnt der. Wichtig ist nur, dass die Mehrheit der Investments erfolgreich ist.

Dazu braucht man eine Strategie. An Strategien mangelt es nicht an der Börse. Das Internet ist voll mit Strategien, was man machen kann. Es gibt einfache und auch sehr aufwendige Strategien. Jeder hat da seine Meinung zu und ist von seiner Strategie hundertprozentig überzeugt.

Die einfachste Börsenstrategie ist Buy and Hold. Ich liebe diese Strategie. Aktie oder ETF kaufen, wegpacken, nicht mehr daran denken. Wieder etwas Geld verdienen und dann der nächste Kauf. Eine simple, aber erfolgreiche Strategie für langfristige Anleger.

  Baue keine zu großen Aktienpositionen auf, lieber kleinere, sonst entsteht dir ein Klumpenrisiko

Die Schwierigkeit dabei ist, dies durchzuhalten. Bei einem Crash eben nicht anzufangen zu verkaufen, sondern das Gegenteil zu machen, zu kaufen. Überlege dir bei Aktienkäufen einen Betrag, den du in eine Position investieren möchtest und halte dich dann auch daran. So hast du das Risiko halbwegs gleichmäßig auf viele Unternehmen verteilt.

Ziehe deine Strategie durch, weiche niemals davon ab, außer deine Strategie ist schlecht und führt nicht zum Erfolg, dann solltest du sie wechseln. Deshalb meine Empfehlung Buy and Hold. Die Zeit kann auch einige Fehlentscheidungen korrigieren und daraus noch einen Gewinn machen.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.