Emotionen haben nichts an der Börse zu suchen und kosten nur Geld

Die Menschen sind emotional, einige mehr, andere weniger. An der Börse ist dies ganz schlecht. Emotionen führen oft zu unnötigen Fehlern und kommen Investoren finanziell sehr teuer. Anstatt rational, handeln sie eben irrational.

Sie kaufen Aktien zu teuer, nur weil sie die unbedingt haben wollen. Kommt der Börsencrash, verkaufen sie aus Verlustangst. Haben sie eine Aktie gekauft und die macht etwas Gewinn, verkaufen sie auch gleich wieder. Sie denken sich, besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

Dies ist ein Fehler. Gewinne muss man laufen lassen. Daher ist Buy and Hold eine sehr erfolgreiche Anlagestrategie, für mich die erfolgreichste, dies haben auch Studien gezeigt. Der langfristige Investor ist den meisten Tradern überlegen.

Andere wiederum halten an Aktien fest, welche wirklich in die Tonne gehören und seit vielen Jahren fallen. Diese Depotleichen kann man durchaus entsorgen. Wenn eine Aktie jahrelang fällt, dann ist mit dem Unternehmen etwas faul. Dies muss man sich nicht noch zehn weitere Jahre anschauen. In diesem Fall kann man auch den Verlust realisieren und steuerlich geltend machen. Für das Geld finden sich bestimmt bessere Aktien.

Du musst deine Emotionen bei Aktien ausblenden, die haben nichts an der Börse zu suchen. Es kostet dich nur Geld. Dies musst du trainieren. Daher gefällt mir Buy and Hold so gut. Ich blende meine Kaufkurse einfach aus und schaue auch nicht täglich ein mein Depot. Mein Depot wird nur aufgerufen, wenn ich eine Aktie kaufen möchte, sonst bleibt es zu.

Es ist so wichtig, dass du lernst, die Emotionen auszublenden, wirklich wichtig. Dies muss man trainieren. Sonst überlebst du psychisch keinen Börsencrash und fügst dir einen großen finanziellen Schaden zu.

Dir ist bestimmt schon einmal aufgefallen, dass eine Aktie, welche vorher beispielsweise bei 32 Euro lag, mit dem Erreichen von 30 Euro stärker gefallen ist. Dies liegt meist daran, dass bei 30 Euro von vielen dann eine Stop-Loss-Order platziert wurde. Fällt die Aktie auf 30 Euro, wollen viele verkaufen und der Kurs bricht stärker ein. Dies ist normal.

Mach dich nicht verrückt. Dies bedeutet nicht, dass du jetzt auch verkaufen musst. Wenn du Aktien von guten Unternehmen gekauft hast, dann kannst du diese Aktien auch ein Leben lang behalten. Bleib ruhig in solchen Situationen. Finger weg vom Verkaufenknopf.


2 Kommentare
    • IM HAMSTERRAD

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.