Handelsaktie des Tages: Costco Wholesale Corp.

Während viele Aktien derzeit korrigieren, hält sich der Konsumsektor mit den täglichen Dingen des Bedarfs sehr tapfer. Einige dieser Aktien steigen sogar seit einiger Zeit, wie unsere heutige Aktie des Tages, die Costco Wholesale Corp. (WKN: 888351 / ISIN: US22160K1051).

Costco betreibt mit seinen 288.000 Mitarbeitern 828 Märkte, oft auch als Warenhäuser bezeichnet, in den USA, Puerto Rico, Kanada, Korea, Australien, Japan, Großbritannien, Spanien, Mexiko, Taiwan, Frankreich, China und Island.

Um den Kunden günstige Preise bieten zu können, werden unter dem Geschäftsbereich Costco Wholesale Industries auch Fabriken, Fleischverarbeitungsbetriebe und ein Schmuckvertrieb unterhalten.

Costco wurde ursprünglich mal als Lebensmittelabholmarkt für Einzelhändler gegründet, vergleichbar mit der Metro bei uns. Wie bei der Metro benötigt man dort auch eine Kundenkarte, allerdings gibt es die nur gegen eine jährliche Gebühr von 60 US-Dollar in den USA. Privatpersonen können dort auch einkaufen, sodass derzeit fast 115 Millionen Mitgliedskarten weltweit im Umlauf sind.

  Nahrungsmittelaktie des Tages: Flowers Foods Inc.

Die Aktie hatte einen hervorragenden Lauf bisher, fast 500 Prozent innerhalb der letzten zehn Jahre. Gegessen und getrunken wird bekanntlich immer, wobei das Sortiment auch aus sehr vielen Non-Food-Artikeln besteht. In Großhandelsmärkten kaufen natürlich auch viele Hotels, Restaurants und Imbissbetriebe ein.

Diese Branche hat durch Corona gelitten, dies konnte ich selbst auch gut bei uns im Großhandel sehen. Mit einmal konnten bei uns hier im Markt in der Nähe sogar eine Zeit lang Privatpersonen einkaufen, damit der Umsatzrückgang etwas ausgeglichen werden konnte. So langsam sollten die Gastronomen aber vermehrt wieder einkaufen gehen.

Bei Costco sieht man in den Bilanzen aber nichts von diesem Problem, mehr Umsatz, mehr Gewinn. Im Geschäftsjahr 2021 stieg der Umsatz auf 195,929 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 166,761 Milliarden US-Dollar), bei einem Gewinn nach Steuern von 5,007 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 4,002 Milliarden US-Dollar).

Costco befindet sich auf dem Weg zum Dividendenaristokraten. Mit dem nächsten Quartal müsste eigentlich die Dividende wieder angezogen werden. Dies wäre dann das 17. Jahr in Folge, in dem die Dividende steigt. Aktuell beträgt die Dividendenrendite rund 0,59 Prozent.

  Geld sparen beim Einkaufen – 14 clevere Spartipps
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.