Handelsaktie des Tages: Genuine Parts Company

Krisen bieten bekanntlich auch für einige Unternehmen Chancen auf ein gutes Geschäft. Ein Unternehmen, welches derzeit sehr gute Geschäfte macht, ist die Genuine Parts Company (WKN: 858406 / ISIN: US3724601055).

1928 kaufte der Gründer von Genuine Parts, Carlyle Fraser, ein Ersatzteillager für 40.000 USD in Atlanta, Georgia. Anschließend benannte er es dann in Genuine Parts Company um. Aus sechs Mitarbeitern damals, sind mittlerweile über 52.000 in 15 Ländern geworden.

Der meiste Umsatz, rund zwei Drittel, wird derzeit mit Autoersatzteilen erwirtschaftet. Dies sind sogenannte Aftermarket-Produkte. Aftermarket-Ersatzteile sind günstiger als die Original-Ersatzteile von den Fahrzeugherstellern.

Jetzt haben wir Krise, die Preise explodieren und die nächste Zeit wird sich daran auch nichts ändern. Viele Menschen müssen sparen, können sich teure Autoreparaturen nicht leisten, greifen somit zu günstigeren Aftermarket-Ersatzteilen.

Des Weiteren werden Industriebedarfsartikel und Bürobedarf verkauft. Die Produktpalette ist riesig, über 10 Millionen Industrieersatzteile und Zubehör, wie Schleifmittel, Klebstoffe, Dichtstoffe, Schmierstoffe, Schneidewerkzeuge, Hydraulik, Prozesspumpen, Generatoren und vieles mehr.

Über 64 Prozent des Umsatzes stammt aus den USA. Im Geschäftsjahr 2021 stieg er auf 18,871 Milliarden USD (Vorjahr 16,537 Milliarden USD). Nach Steuern stieg der Gewinn auf 898,79 Millionen USD (Vorjahr 194,83 Millionen USD).

  Energie-Aktie des Tages: New Jersey Resources Corporation

Dieser Anstieg beim Gewinn ist jetzt nicht überraschend, wir hatten eine weltweite Krise 2020 wegen Corona. So langsam läuft es aber wieder langfristig weltweit besser, wenn China Corona jetzt in den Griff bekommt und nicht dort die Produktion ausfällt. Durch den Ukraine-Krieg und steigende Rohstoffpreise wird es aber noch unruhig bleiben.

Genuine Parts ist ein Dividendenkönig. Bereits seit 66 Jahren in Folge ist die Dividende erhöht worden, gerade erst wieder im letzten Quartal auf 0,895 USD (Vorquartal 0,815 USD). Somit ergibt sich eine Dividendenrendite von rund 2,81 Prozent.

Die Aktie ist knapp 145 Prozent innerhalb der letzten zehn Jahre gestiegen und notiert nur rund fünf Prozent derzeit unter Allzeithoch.

Inhalte werden geladen

Werbung

  US-Chemie-Aktie des Tages: WD-40 Company



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.