Kanadische Airline-Aktie des Tages: Cargojet Inc.

Während viele Airlines, welche Personen transportieren, teils noch immer nicht profitabel sind, ist dies bei den Luftfrachtgesellschaften anders, deren Geschäftsmodell ist in Takt, die Gewinne sprudeln aktuell. Dies liegt auch an den Problemen beim Containertransport per Schiff.

Eine interessante Aktie in diesem Sektor ist die kanadische Cargojet Inc. (WKN: A2PKMF / ISIN: CA14179V5036). Von 2017 auf 2021 hat sich der Umsatz bei diesem Unternehmen verdreifacht, der Gewinn nach Steuern sogar versiebenfacht.

Laut Statista steigt seit vielen Jahren fast jährlich das weltweite Luftfrachtvolumen. Nur die Finanzkrise 2009 und 2019 sowie 2020 waren eine Ausnahme. Für 2022 schätzt man das Luftfrachtvolumen auf 68,4 Millionen Tonnen (2021 65,6 Millionen Tonnen geschätzt).

Cargojet ist der führende Anbieter von zeitkritischen Premium-Luftfrachtdiensten in Kanada. Das Unternehmen befördert wöchentlich mehr als 25 Millionen Pfund Fracht mit den 34 eigenen Transportflugzeugen.

  Amerikanische Werften-Aktie des Tages: Huntington Ingalls Industries

Im Geschäftsjahr 2021 stieg der Umsatz auf 757,8 Millionen CAD (Vorjahr 668,5 Millionen CAD). Aus einem Verlust nach Steuern 2020 in Höhe von 87,8 Millionen CAD wurde 2021 ein Gewinn von 167,4 Millionen CAD.

Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 0,85 Prozent, bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von rund 15.

Aktuell korrigiert die Cargojet-Aktie. Seit Anfang November 2020 hat die sie rund 45 Prozent verloren. Es sieht so aus, als wenn der Markt sie mit herunterzieht. Der gesamte Airline-Sektor leidet aktuell sehr stark, vor allem durch die hohen Kerosinpreise.

Dazu kommen die Gehaltserhöhungen aufgrund der hohen Inflation, welche die Fluggesellschaften ihren Mitarbeitern zahlen müssen. Alles andere ist auch teurer geworden. Von daher glaube ich nicht, dass wir schon die Talsohle gesehen haben. Wenn man einen halbwegs guten Zeitpunkt zum Einstieg in den Markt erwischt, können sich interessante Möglichkeiten ergeben.

Ganz generell gesprochen sind Airline-Aktien aus Dividendensicht interessant. Wenn man niedrig einsteigt und die Dividendenzahlungen wieder aufgenommen werden, können sehr gute Dividendenrenditen zusammenkommen.

  Monatliche Dividendenaktie des Tages: EPR Properties
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.