Luxemburgische Software-Aktie des Tages: Globant S.A. 470% in 5 Jahren

Die heutige luxemburgische Aktie des Tages ist das ursprünglich 2003 in Buenos Aires, Argentinien, gegründete Software-Unternehmen Globant S.A. (WKN: A117M8 / ISIN: LU0974299876). Eine Aktie, welche über 470 Prozent innerhalb von nur fünf Jahren steigt, steht selbstverständlich auf meiner Kaufliste weit oben. Daher möchte ich dir dieses Unternehmen gerne auch einmal vorstellen.

Im Grunde ist das Geschäftsmodell schnell erklärt. Die Globant S.A. hilft Unternehmen und Behörden bei der digitalen Transformation, ein gigantischer, milliardenschwerer Wachstumsmarkt. Globant beschäftigt mehr als 14.300 Mitarbeiter in 16 Ländern.

Zu den Kunden gehören Weltkonzerne wie Google, Linkedin, Coca-Cola, Rockwell Automation, MercadoLibre, Electronic Arts, Ubisoft, Orsam sowie Santander, aber auch die Metropolitan Police und das argentinische Gesundheitsministerium.

Globant kauft auch gerne zu und beschleunigt das Wachstum dadurch stark. Rund dreiviertel des Umsatzes erzielt Globant in den USA. Die Bilanzen können sich wirklich sehen lassen, Umsatz und Gewinn steigt seit Jahren, genau so, wie es sein soll.

  Niederländische Chemie- und Pharma-Aktie des Tages: Koninklijke DSM N.V. +220% in 10 Jahren

2019 erwirtschaftete Globant einen Umsatz von rund 659,33 Millionen US-Dollar und ein operatives Ergebnis von rund 92,97 Millionen US-Dollar. Eine Dividende wird keine ausgeschüttet, muss ja auch nicht sein, solange der Gewinn klug in das Wachstum reinvestiert wird.

Ich liebe solche Aktien, deswegen möchte ich die Globant-Aktie auch kaufen. Wie bereits erwähnt, ist dies ein riesiger Wachstumsmarkt. Die Unternehmen, wie auch Behörden, sind noch in fast allen Ländern so rückständig, was die Digitalisierung angeht, dass sie zwangsweise eine Menge Geld in den kommenden Jahren investieren müssen, um diesen Investitionsstau wieder aufzuholen. Machen sie es nicht, verlieren sie Marktanteile, die Kosten werden explodieren, sie sind nicht mehr wettbewerbsfähig.

Globant ist ein großer Profiteur dieser Entwicklung. Bisher ist das Unternehmen noch nicht einmal 7 Milliarden Euro wert, dies kann in zehn Jahren, wird es hoffentlich auch, weil ich die Aktie in Kürze kaufen werde, deutlich anders aussehen. Schaue dir die Aktie einfach selbst einmal an und bilde dir eine eigene Meinung.

  5 Elektrotechnologie-Aktien aus Japan, der Schweiz und den USA mit Potenzial für 2021



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.