Metaverse-Aktie des Tages: NVIDIA Corp.

Metaverse gilt als der Zukunftstrend. Große Technologieunternehmen investieren Milliarden in diesen Trend. Aber was ist das eigentlich? Science-Fiction-Autor Neal Stephenson hatte den Begriff Metaverse in seinem Roman “Snow Crash” geprägt. Es beschreibt den virtuellen Raum, indem die Menschen der realen Welt entfliehen können. Heute nennt man dies auch Web 3.0.

Avatare im Internet sind nicht neu, gibt es schon länger. In der Zukunft, eigentlich auch schon heute, kann man mit seinem 3D-Avatar in eine virtuelle Welt eintauchen, andere Menschen treffen, Konzerte besuchen, an Weiterbildungen teilnehmen, Geschäftsbesprechungen abhalten oder einkaufen und sich dies real nach Hause liefern lassen. Dies kann auch den bisher sich noch nicht so gut durchgesetzten Virtual Reality Brillen einen Schub geben. Die Bezahlung könnte über die Blockchain mit Kryptowährungen erfolgen.

Die Facebook-Holding hat sich vor einiger Zeit nicht ohne Grund in Meta umbenannt. Dies soll das neue Geschäftsmodell noch einmal verdeutlichen. Zumal Meta seit Jahren mit Ocolus im VR-Brillenmarkt aktiv ist.

  Deutsche Aktie des Tages: Adidas AG

Meine Metaverse Aktie des Tages ist dennoch NVIDIA (WKN: 918422 / ISIN: US67066G1040), gestern zwischenzeitlich fast 8 Prozent eingebrochen, seit November 2021 fast halbiert. Ich habe sie auch im Depot und sitze diese Korrektur aus. Gestern war der schlechteste Handelstag des Jahres, Dow Jones über 1.000 Punkte im Minus.

Mit Grafik- und Multimediaprozessoren erwirtschaftet NVIDIA etwa 59 Prozent des Umsatzes und dies macht diese Aktie auch zu einer Metaverse Aktie. Grafikkarten braucht man für die virtuelle Welt und davon sehr gute.

Beim autonomen Fahren mischt NVIDIA auch kräftig mit. Dies wird der nächste Wachstumsmarkt, der große Gewinne verlockt. Bisher steckt hier noch alles in den Kinderschuhen, wobei erste Taxis in den USA bereits autonom Fahrgäste transportieren.

Im März 2020 hat NVIDIA die Übernahme des israelischen Technologieunternehmens Excelero bekanntgegeben. Excelero besitzt eine Blockspeichertechnologie, welche bei High Performance Computing und KI eine sehr große Rolle spielt. Dies sind weitere große Zukunftsmärkte, wo NVIDIA bereits aber schon aktiv ist. Excelero ist im Grunde aber ein Start-up, wurde erst 2014 gegründet.

  US-Versicherungsaktie des Tages: Unum Group

NVIDIA ist eine Wachstumsmaschine, Kurseinbruch hin oder her, ich behalte die Aktie. Im letzten Geschäftsjahr stieg der Umsatz um über 61 Prozent auf 26,914 Milliarden USD, der Gewinn nach Steuern stieg um über 125 Prozent, auf 9,752 Milliarden USD. Was für eine fette Marge! Weltweit herrscht Chipmangel. Dies war bereits ein Rekordjahr, das Laufende wird bestimmt auch wieder ein neuer Rekord.

Das muss man sich mal vorstellen, die Aktie hat sich innerhalb eines halben Jahres fast halbiert, liegt aber immer noch auf 10-Jahressicht mit über 6.500 Prozent im Plus. Die aktuell 0,08 Prozent Dividendenrendite sind wohl daher nicht der Rede wert.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.