Tech-Aktie des Tages: Microsoft Corp.

Microsoft (WKN: 870747 / ISIN: US5949181045) kennen wir alle von Windows und Office vom heimischen PC. Damit wurde der Weltkonzern erfolgreich. Es folgten Computerspiele, die XBOX und viele andere Verkaufsschlager.

Wusstest du eigentlich, dass Microsoft 1994 die erste Smartwatch der Welt auf den Markt gebracht hat? Ist wirklich wahr, war ihrer Zeit aber wohl voraus und wurde schnell wieder eingestampft. Der Konzern hält heute etwa 50.000 Patente. Das Personal Computing Geschäft macht nur noch etwa 32 Prozent des Umsatzes aus.

Wie bei Amazon und anderen Techriesen ist das Cloud-Geschäft der große Wachstumstreiber, über 24 Prozent in 2021. Dieser Bereich lässt sich hervorragend skalieren, bei relativ wenig steigenden Kosten, deswegen ist dies so lukrativ. Mittlerweile macht dieser Bereich bereits etwa 36 Prozent des Umsatzes aus.

Der dritte große Bereich sind die Geschäftskunden und dies sind nicht nur die Unternehmen, welche Bürosoftware einsetzen. Microsoft hat sich über die Jahre viel breiter aufgestellt. Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sind hier die Instrumente, welche die Gewinne sprudeln lassen werden.

  Deutsche Bauzulieferer-Aktie des Tages: InnoTec TSS AG

Erst kam die menschliche Handarbeit, dann die Mechanisierung, dann die Automatisierung und jetzt kommen die auf künstlicher Intelligenz gestützten autonomen Systeme mit maschinellen Lernen. Damit ist alles machbar, autonome Flugzeug- und Drohnensteuerung, Auswertung von Ackerböden, für den optimalen Düngemitteleinsatz, intelligente Steuerungssysteme für Produktionsmaschinen, Bewegungskontrolle oder Prozessoptimierung, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Auch dieser Geschäftsbereich hat 2021 über 16 Prozent zugelegt.

Die Skalierungseffekte kann man mittlerweile auch gut in der Bilanz erkennen. Im letzten Geschäftsjahr 2021 stieg der Umsatz um 17,53 Prozent auf 168,088 Milliarden USD, der Gewinn nach Steuern stieg hingegen sogar um 38,37 Prozent auf 61,271 Milliarden USD. Solche Margen sieht man doch gerne, oder?

Die Microsoft Aktie hat sich mittlerweile wohl auch wieder gefangen, notiert nur noch 15 Prozent unter Allzeithoch. Die Dividendenrendite beträgt zwar nur 0,86 Prozent, dafür hat der Aktienkurs aber innerhalb der letzten zehn Jahre um etwa 1.000 Prozent zugelegt.

  US-Versicherungsaktie des Tages: Unum Group

Im September letzten Jahres wurde ein 60 Milliarden USD Aktienrückkaufprogramm aufgelegt. Es war nicht das Erste und wird auch nicht das Letzte sein. Je weniger Aktien, desto mehr Dividende für die verbleibenden Aktionäre und im Idealfall steigende Aktienkurse.

Für die Zukunft spricht nichts dagegen, dass das Wachstum nachlassen sollte. KI und die Cloud werden die Kasse weiterhin klingeln lassen. Von daher betrachte ich Microsoft als eine gute Buy and Hold Aktie. Ich habe auch ein paar.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.