US-Industrieaktie des Tages: APi Group Corp. 50% in 12 Monaten

Die heutige US-Industrie-Aktie des Tages ist die bereits 1926 gegründete APi Group Corp. aus New Brighton, im US-Bundesstaat Minnesota. Der SPAC J2 Acquisition Corp. hat die APi Group Corp. Ende 2019 für 2,9 Milliarden US-Dollar erworben und sich dann in APi Group Corp. umbenannt. So kam das alteingesessene Industrieunternehmen an die Börse.

Die Abkürzung SPAC steht für Special Purpose Acquisition Company, zu deutsch Mantelgesellschaft. Der SPAC geht an die Börse, sammelt bei Anlegern Geld ein und kauft dann in einem zweiten Schritt ein Unternehmen, welches in sein Investmentschema passt. Danach benennt sich der SPAC in dieses Unternehmen um. Auf diese Art geht der Börsengang schneller.

Die APi Group bietet Sicherheits-, Spezial- und Industriedienstleistungen an. Das Unternehmen beschäftigt rund 13.000 Mitarbeiter an über 200 Standorten weltweit. Zur Unternehmensgruppe gehören über 40 Tochterunternehmen. Es gibt drei Geschäftsbereiche, Safety Services, Specialty Services und Industrial Services, wo durch die APi Group ein „Full-Service-Paket“ den Kunden angeboten wird.

  Deutsche IT-Dienstleistungsaktie des Tages: Adesso SE

Safety Services ist tätig im Bereich der Gebäudetechnik. Es werden Sprinkler- und Alarmanlagen, Sicherheitssysteme, Entwässerungssysteme sowie Klimaanlagen installiert und gewartet.

Specialty Services ist im Bereich Infrastruktur tätig. Dabei geht es um die Installation und Wartung von Telekommunikationsanlagen oder um die Wartung der Wasserversorgung von lokalen Wasserversorgungsunternehmen.

Industrial Services beschäftigt sich im Industriebereich um die Instandhaltung von Öl- und Gaspipelines oder auch den Bau und die Wartung von Pumpanlagen.

Api ist bekannt für seine vielen Übernahmen, um das Wachstum anorganisch zu beschleunigen. Jeder Jahr werden diverse Unternehmen hinzugekauft und die Pipeline mit weiteren geplanten Übernahmen soll voll sein. In den letzten 15 Jahren wurden mehr als 70 Unternehmen übernommen. Im Juli würde die 3,1 Milliarden US-Dollar teure Übernahme der Feuer- und Sicherheitssparte von Carrier Global Corp. bekanntgegeben, dies würde die Anzahl der Mitarbeiter auf 26.000 verdoppeln.

Werfen wir noch einen Blick in den letzten Jahresabschluss von 2020. Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschaftete die APi Group einen Umsatz von rund 3,587 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 4,092 Milliarden US-Dollar) und einen Verlust nach Steuern von rund 153 Millionen US-Dollar (Vorjahresverlust 67 Millionen US-Dollar).

  Deutsche Gaming-Aktie des Tages: pferdewetten.de AG

Die APi Group hat ein sehr interessantes Geschäftsmodell, was auch noch in Jahrzehnten weitestgehend funktionieren sollte, plus die vielen Zukäufe. Der Verlust ist allerdings etwas problematisch. Mir gefällt die Aktie, ich besitze sie aber nicht. Wenn dich die Aktie der APi Group interessiert, recherchiere bitte selbst gründlich.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.