US-Technologie-Aktie des Tages: Raven Industries Inc.

Die heutige US-Technologie-Aktie des Tages ist die bereits 1956 gegründete Raven Industries Inc. (WKN: 867419 / ISIN: US7542121089) aus Sioux Falls, in South Dakota. Diese Aktie ist etwas spekulativer, man würde in die Zukunft investieren.

Wobei man sagen muss, dass die Aktie gar nicht so schlecht lief in der Vergangenheit. Seit dem Jahr 2000 hat sich der Aktienkurs mehr als verfünfundvierzigfacht, ohne die Dividenden einzurechnen. Die letzten zehn Jahre kam der Kurs nicht so richtig aus dem Knick. Der Kurszuwachs liegt bei rund 80 Prozent in diesem Zeitraum.

Vermutlich wird dir der Name Raven Industries auch nichts sagen. Es ist ein Nischenunternehmen mit knapp 1.300 Mitarbeitern in den USA, Kanada, Brasilien und den Niederlanden.

Raven Industries hat drei Geschäftsbereiche, Raven Applied Technology, Raven Aerostar und Raven Engineered Films.

Der Geschäftsbereich Raven Applied Technology entwickelt und produziert Feldcomputer, Sprüh- und Steuerungssysteme für Feldspritzen, GPS-Lenksysteme sowie drahtlose Technologien für die Landwirtschaft, um deren Betriebskosten zu senken und die Erträge zu erhöhen.

Ich bin selbst studierter Landwirt. Daher weiß ich auch, dass immer mehr Geld von den Landwirten in diesem Bereich investiert wird. Je weniger Spritzmittel und Düngemittel man auf das Feld aufbringen muss, desto weniger Kosten hat man. Diese Technologien lassen sich Landwirte daher einiges kosten. Spritzmittel werden immer teurer, die Pflanzen resistenter, man braucht somit mehr. Da wird gespart, wo es nur geht.

  Französische Elektrotechnik-Aktie des Tages: Schneider Electric SE

Raven Aerostar entwickelt Luftschiffe zur Umweltüberwachung, Radarsysteme, stratosphärische Gasballons und Kommunikationsplattformen.

Raven Engineered Films produziert ultradünne und auch faserverstärkte Polymerfolien für die landwirtschaftliche Lagerung, Baubarrieren, Gehäusefolien oder Folien für die Erstellung von Hälterbecker für Flüssigkeiten.

Werfen wir einen Blick in Bilanzen. Der Umsatz geht leider seit dem Geschäftsjahr 2020 zurück, der operative Gewinn seit 2019. Das Geschäftsjahr 2021 hat durch Corona gelitten, was wenig überraschend ist.

Der Umsatz fiel auf rund 348,36 Millionen US-Dollar (Vorjahr rund 382,53 Millionen US-Dollar), der operative Gewinn fiel auf rund 19,21 Millionen US-Dollar (Vorjahr rund 40,35 Millionen US-Dollar).

Die letzte Dividendenausschüttung fand im Juli 2020 statt. Damals waren es 13 US-Cent im Quartal, wie die Jahre bis 2014 zurück.

Warum denke ich nun, dass die Aktie langfristig vielleicht doch noch weiter steigen kann? Die Umweltauflagen nehmen immer mehr zu, somit auch die Nachfrage nach den Lagerfolien, vor allem im Industriebereich. Auch wird es immer trockener durch den Klimawandel. Landwirte müssen immer mehr Hälterbecken für Wasser anlegen, um Trockenperioden überstehen zu können. Die Ausgaben der Landwirte für Präzisionstechnologien im Ackerbau steigen, die Nachfrage wird am Markt in Zukunft weiter wachsen. Recherchiere aber bitte wie immer selbst zu Raven Industries.

  Deutsche Pharmaaktie des Tages: Medios AG mit Potenzial für Buy and Hold Anleger
Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.