Aktien statt Lottoscheine – Passives Einkommen mit Dividenden

Wäre es nicht schön, wenn du eines Tages von deinen Zinsen leben könntest und nie wieder arbeiten müsstest? Kein Chef, den du jeden Tag, im richtigen Winkel, in den Arsch kriechen musst, keine blöden Kollegen, die dich nerven.

Den Traum von der finanziellen Freiheit haben viele Menschen. Sie probieren es oft mit Lottospielen und hoffen auf den großen Gewinn. Nur die wenigsten gewinnen den großen Jackpot, wovon so einige das Geld dann wieder innerhalb von wenigen Jahren verprassen. Aktuell gibt es in Deutschland rund 7,3 Millionen Menschen, die regelmäßig Lotto und Toto spielen, sich in ihren Gedanken schon auf einer Insel in der Südsee sehen, mit einem großen Haus darauf und schicken Sportwagen davor. Meistens bleibt es aber bei dem Traum.

Sinnvoller wäre es, das Geld in Aktien oder einen ETF zu investieren. Ich habe es einmal durchgerechnet. Drei Spielfelder 6 aus 49, Spiel77 und Super6, Mittwoch und Samstag, kostet rund 55 Euro für 4 Wochen. Wer mit 20 anfängt Lotto zu spielen und mit 67 in Rente gehen würde, hätte insgesamt über 31.000 Euro für Lotto ausgegeben. Da ich die steigenden Spielkosten nicht berücksichtigt habe, ist es auch nur fair, im Gegenzug die kleinen gelegentlichen Gewinne nicht zu berücksichtigen, dann gleicht sich das ungefähr aus.

Werbung

Von den 31.000 Euro hätte man sich schon eine Menge kaufen können. Wenn ich aber die 55 Euro als monatliche Sparrate ansetze und nur 7 Prozent nach Inflation Wertsteigerung unterstelle, dann ergibt sich bis zu seinem Renteneintritt mit 67 Jahren ein Vermögen von über 225.000 Euro. Hier kam die Superkraft des Zinseszins zum Wirken.

Dies ist doch ein sehr schönes Vermögen. Das Beste daran ist, wenn man sich für Dividenden-Aktien entschieden hat, dass man dann ein schönes passives Einkommen durch die Dividendenzahlungen erhält, ohne nur eine Aktie oder den ETF verkaufen zu müssen. Das Depot kann bis zum Tod noch weiterwachsen. Selbst wenn man die Dividenden ab dem Rentenalter vollständig entnimmt und sich damit sein Leben versüßt, die Aktien steigen weiter im Wert.

So kann jeder seinen Kindern oder Enkelkindern, ein schönes Erbe hinterlassen, dank der Erbschaftssteuerfreibeträge meist sogar steuerfrei. Die Chancen auf ein schöneres Leben im Alter mittels Aktien, stehen deutlich besser als ein Lottogewinn. Für 6 Richtige mit Superzahl liegt die Chance bei rund 1 zu 140 Millionen. Kauf Aktien statt Lottoscheine!

Werbung

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst mit seiner Einkommensteuererklärung. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld PRÄMIE bis zu 100€ ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.