Deutsche Halbleiter-Aktie des Tages: Infineon Technologies AG

Ende letzten Jahres hatte die Infineon Technologies AG (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte angekündigt. Es sollen fünf Milliarden Euro in eine neue Fabrik in Dresden investiert werden. Es heißt, dass bis zu einer Milliarde Euro Subventionen sein könnten, wenn die EU zustimmt.

Infineon ist bereits in Dresden mit 3.100 Mitarbeitern aktiv, dann würden 1.000 weitere hinzukommen. An dem Standort sollen Leistungshalbleiter gefertigt werden. Bei voller Auslastung könnten dort fünf Milliarden Euro Umsatz erzielt werden.

Leistungshalbleiter benötigt man zum Steuern und Schalten hoher elektrischer Ströme und Spannungen. In der Elektromobilität spielen die eine sehr große Rolle, aber auch in der Stromversorgung, Maschinenbau oder bei Rechenzentren. Der Geschäftsbereich Automotive ist der größte bei Infineon, er trug 2022 mit 45,8 Prozent zum Gesamtumsatz bei. In Europa wurden durch die EU jetzt die Weichen für E-Autos gestellt und das Verbrenner-Aus beschlossen.

  REIT des Tages: Medical Properties Trust Inc.

2022 hatte Infineon 14,218 Milliarden Euro umgesetzt (Vorjahr 11,06 Milliarden Euro). Der Gewinn nach Steuer hatte sich fast verdoppelt auf 2,179 Milliarden Euro (Vorjahr 1,169 Milliarden Euro). Wenn die neue Fabrik für fünf Milliarden Euro Umsatz sorgt, ist dies eine ganze Menge, in Relation zum bisherigen Umsatz. Baubeginn soll noch im Herbst dieses Jahres sein und Produktionsbeginn 2026.

Die Infineon-Aktie notiert noch immer etwa 18 Prozent unter ihrem Allzeithoch vom November 2021. Auch wenn die Aktie seit Juli 2022 rund 70 Prozent zugelegt hat, liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) noch immer bei unter 19, was für einen Halbleiter-Wert sehr gut ist. Die Dividendenrendite beträgt rund 0,95 Prozent.

Halbleiter-Aktien sind generell für Buy and Hold sehr gut geeignet. Im Jahr 2000 wurden etwa 204 Milliarden USD mit Halbleitern weltweit umgesetzt, 2022 waren es rund 573,5 Milliarden USD. Der weltweite Umsatz mit Halbleitern wird definitiv weiter wachsen. Alles wird smarter, die Häuser, Stromnetze, Fahrzeuge, selbst die Haushaltsgeräte. Von daher ist es ein sehr vielversprechender Markt.

  Deutsche Aktie des Tages: Mutares SE & Co. KGaA

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert