Deutsche Softwareaktie des Tages: IVU Traffic Technologies AG +1.230% in 10 Jahren

Die heutige deutsche Softwareaktie des Tages ist die 1976 gegründete IVU Traffic Technologies AG (WKN: 744850 / ISIN: DE0007448508) aus Berlin. Der Börsengang erfolgte im Jahr 2000. Seit Anfang 2017 hat die Aktie den Turbo eingeschaltet. Innerhalb der letzten zehn Jahre lag der Kurszuwachs bei über 1.230 Prozent.

Dies liegt nicht unbedingt an den zahlen, wobei die gar nicht so schlecht sind. Es geht seit Jahren aufwärts, das Unternehmen ist profitabel und schüttet sogar eine Dividende aus. Der eigentliche Grund ist das Geschäftsmodell.

IVU Traffic Technologies entwickelt mit seinen über 700 Mitarbeitern an 14 Standorten in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Türkei, Ungarn, Vietnam, USA, Kanada und Chile Softwarelösungen für den öffentlichen Verkehr.

Dies beinhaltet Software für die Planung, Disposition, Betriebslenkung, Ticketing, Fahrgastinformation sowie zur Abrechnung von Verkehrsverträgen für den Bus-, Bahn- und Straßenbahnverkehr.

Öffentliche Verkehrsmittel sind aktuell das ganz heiße Thema. Wenn man den Grünen glauben darf, kleines Späßchen, dann löst dies einen Großteil des Klimawandels. Geflogen wird nicht mehr, Kurzstrecke eh nicht, dafür fahren wir bald alle mit der Bahn und dem Fahrrad. Da die Grünen aber wohl alle nur in der Stadt wohnen, wissen sie nicht, dass man auf dem Land auf das Auto angewiesen ist. Hier fährt keine Bahn zum Aldi, aber dies ist ein anderes Thema.

Jedenfalls kommt diese gesellschaftliche Entwicklung IVU Traffic Technologies zugute. Oft sind die Verkehrsbetriebe in staatlicher Hand. Nun haben viele Regierungen weltweit beschlossen, die Gießkanne herauszuholen und mehr Geld für den Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel auszugeben.

  Glücklichsein hat nichts mit Geld zu tun – Dennoch schadet es nicht

IVU Traffic Technologies hat über 500 Verkehrsunternehmen weltweit als Kunden und es werden vermutlich noch mehr werden. Ich gehe davon aus, dass das Unternehmen in Zukunft von dieser Entwicklung sehr stark profitieren wird, deutlich mehr als jetzt. Der staatliche Geldregen wird auch bei IVU Traffic Technologies ankommen. Es gibt noch viel bei der Digitalisierung im ÖPNV umzusetzen und dies wird richtig viel Geld kosten.

Werfen wir noch einen Blick in die Bilanzen. Der Umsatz stieg im Coronajahr 2020 auf rund 92,03 Millionen Euro (Vorjahr rund 88,79 Millionen Euro). Das operative Ergebnis ging etwas zurück auf rund 8,31 Millionen Euro (Vorjahr rund 11,09 Millionen Euro). Dies lag an Corona.

Im Mai 2021 wurden 20 Cent als Dividende ausgeschüttet. Die Dividende ist bei IVU Traffic Technologies eine steuerfreie Leistung aus dem steuerlichen Einlagekonto (§27 KStG). Somit beträgt die aktuelle Dividendenrendite rund 1,1 Prozent.

  Aktien vor oder nach der Dividendenzahlung kaufen?

Recherchiere aber bitte wie immer selbst zur IVU Traffic Technologies AG und verschaffe dir einen eigenen Eindruck von dem Unternehmen.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.