Nicht auf kurzfristige Entwicklungen an der Börse reagieren

Es gibt Menschen, die schauen jede Stunde in ihr Depot und prüfen die Aktienkurse. Jedes Mal, wenn ein Aktienkurs leicht sinkt, bricht schon die große Panik aus. Was nun, die Aktien verkaufen, damit sie nicht noch weiter fallen oder abwarten? Vor dieser Situation stehen Börsenneuling laufend.

Es macht absolut keinen Sinn, permanent in sein Depot zu schauen, man dreht nur durch. Was ändert es an der Situation? Nichts! Bevor du eine Aktie kaufst, überlege dir genau, warum willst du sie kaufen? Welche Gründe sprechen für einen Aktienkauf? Hast du gute Gründe für einen Kauf gefunden, dann kaufe die Aktie. Wenn die Aktie fällt, sollte deine Reaktion nicht sein, hektisch sie wieder zu verkaufen, sondern weitere Aktien nachzukaufen. Wenn Sie vorher deinen Kaufkriterien entsprochen hat und der Kaufpreis gut war, dann muss die Aktie jetzt, wo sie günstiger zu bekommen ist, ja noch besser sein. Also warum kaufst du die Aktien nicht nach?

Du fängst jetzt an zu grübeln, wenn der Aktienkurs gefallen ist, muss ja irgendetwas mit der Aktie sein, was ist faul, warum fällt der Kurs? Die Antwort ist: Nichts ist faul, die Börse ist unlogisch und reagiert bei jeder Kleinigkeit über.

Werbung
Sparplan

Der Spruch: „Hin und her, macht die Taschen leer“ hat seinen Sinn. Hektisches handeln kostet dich nur Geld. Du musst davon wegkommen, permanent in dein Depot zu glotzen. Wenn eine Aktie gut ist, wird sie langfristig steigen. Es ist egal, was die Aktie heute, morgen oder in einem Jahr macht, in 10 Jahren muss sie deutlich an Wert gewonnen haben.

Lass dich nicht von den anderen Leuten verunsichern, triff deine Entscheidungen selbst. Verwende nur Geld, dass du über hast und definitiv die nächsten 10 Jahre nicht brauchst. Mal kurz dein Geld an der Börse zu investieren und bis zum Autokauf im nächsten Jahr vermehren, vergiss es, es wird schiefgehen. Kursgewinne brauchen Zeit. Zocken bringt nichts. Es geht um das Investieren, alles andere ist Casino.

Kaufe solide Aktien mit denen du dich wohlfühlst und denk nicht mehr daran, dass du sie hast. Auf lange Sicht wirst du sehen, dass alles gut geworden ist.

Werbung

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.