REIT des Tages: Safehold Inc. +415% in 3 Jahren

Immobilien-REITs gibt es einige. Von diesem Outperformer haben bisher nur wenige gehört. Er hat das Potential zum Tenbagger. Es ist die Safehold Inc. (WKN: A2PEU1 / ISIN: US78645L1008). Ein Kurszuwachs von rund 415 Prozent innerhalb von nur drei Jahren muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Wir reden hier immerhin von einem REIT, nicht von einer Technologie-Aktie.

Den REIT aus New York gibt es seit 2016, der Börsengang erfolgte dann 2019. Ich möchte unbedingt investieren, die Aktie korrigiert derzeit aber etwas, notiert rund zehn Prozent unter Allzeithoch. Daher warte ich noch ab, bis es wieder aufwärts geht. Man muss ja nicht ins offene Messer greifen. Die Aktie steht auf meiner Watchlist.

Ein REIT besitzt bekanntlich Immobilien. Safehold auch, allerdings bewegen die sich in einem Nischenbereich, wenn man es so nennen will. Diese Nische wird auf 7 Billionen (7.000 Milliarden) US-Dollar in den USA geschätzt. So nischig ist sie daher eigentlich nicht. Es fehlt nur an den ganz großen Playern in diesem Geschäftsfeld. Wer ein Hotel, Bürogebäude oder Krankenhaus in den USA bauen bzw. kaufen möchte, muss das Land gewöhnlich mit kaufen und hier ist das eigentliche Problem.

  Was kannst du von Dagobert Duck lernen?

Investoren interessieren sich alle für den Return on Investment (ROI), also die Kapitalrendite. In der Regel ist es so, dass die Rendite der bewirtschafteten Immobilie höher ist, als die des Grundstücks. Daher wäre es in vielen Fällen schlauer, das Land nicht zu kaufen, sondern zu pachten. Safehold bietet diese Erbpachtverträge auf bis zu 99 Jahre an. So verdienen die Investoren mehr Geld und lassen sich auf Erbpachtverträge mit Safehold ein.

Somit hat Safehold nicht das wirtschaftliche Risiko an der Immobilie und muss die auch nicht unterhalten. Safehold erhält eine Pacht und partizipiert langfristig am Wertzuwachs des Grundstücks.

Ende Q2 2019 hatte das Portfolio noch ein Volumen von rund 2,2 Milliarden US-Dollar, Ende Q1 2021 waren es bereits rund 5,6 Milliarden US-Dollar. Deswegen möchte ich unbedingt investieren. Die Wachstumsraten sind riesig.

Bisher fällt die Dividende mickrig aus, 0,17 US-Dollar im Quartal, 0,68 US-Dollar im Jahr. Dies sind zwar nur 0,8 Prozent Dividendenrendite, wenn aber das Wachstum so weitergeht, dann wird es bestimmt deutlich mehr. Man darf aber nicht den Kurszuwachs vergessen, 415 Prozent in drei Jahren. Wen interessiert da noch die Dividende?

  Bedeutung Gewinne laufen lassen – was ist damit gemeint?

Dieser REIT wächst noch anständig, weil er ziemlich jung ist. Alte REITs wachsen kaum noch, deren Aktienkurse bewegen sich meist über Jahre seitwärts.

Im Geschäftsjahr 2020 lag der Umsatz bei rund 159,15 Millionen US-Dollar (Vorjahr rund 96,95 Millionen US-Dollar). Der operative Gewinn lag bei rund 120,54 Millionen US-Dollar (Vorjahr rund 36,42 Millionen US-Dollar). Er hat sich mehr als verdreifacht. Nach Steuern blieb ein Gewinn von rund 59,29 Millionen US-Dollar (Vorjahr rund 27,69 Millionen US-Dollar) übrig.

Safehold sieht für mich nach einer sehr guten Buy and Hold Aktie aus. Ich werde sie einsammeln, sobald sie wieder steigt und ihre leichte Korrekturphase beendet hat.

Inhalte werden geladen


2 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.