US-Öl-Aktie des Tages: Diamondback Energy Inc.

Seit einiger Zeit gibt es sehr viele Übernahmen und Fusionen im amerikanischen Erdöl-Sektor. Die Unternehmen versuchen, ihre Kosten zu konsolidieren, was sie auch müssen. Der Ölpreis ist zwar angestiegen, dies kann aber auch wieder schnell nach unten gehen.

Die Weltwirtschaft schwächelt derzeit. Dies kann für Anleger durchaus interessante Dividendenaktien hervorbringen. Bereits ExxonMobil, Occidental Petroleum und Chevron haben milliardenschwere Übernahmen durchgeführt, wie auch diverse andere Unternehmen. Die Branche möchte gerne neue Fracking-Förderstätten erschließen und dafür benötigt sie Geld.

Gestern gab es die Meldung, dass die Diamondback Energy (WKN: A1J6Y4 / ISIN: US25278X1090) mit Endeavor Energy Resources fusionieren möchte. Die Fusion könnten im vierten Quartal 2024 abgeschlossen werden.

Beide Unternehmen sind im öl- und gasreichen Permabecken tätig. Das ist Permbecken ist Amerikas größtes Ölfeld und befindet sich in den Bundesstaaten Texas und New Mexico. Damit würde ein Öl- und Gasförderer mit einem Wert von mehr als 50 Milliarden USD entstehen. Diamondback Energy bewertet Endeavor Energy Resources mit rund 26 Milliarden USD. Der Kaufpreis soll sich aus acht Milliarden USD in bar und 117,3 Millionen eigenen Aktien zusammensetzen.

  Aktie des Tages: Intel

Durch die Fusion sollen jährlich 550 Millionen USD an Kosten eingespart werden. Die aktuellen Landrechte haben eine Größe von 838.000 Hektar, das entspricht einer Fläche, welche mehr als dreimal so groß ist, wie das Saarland. Künftig können dann dort 816.000 Barrel Öläquivalent am Tag gefördert werden.

Falls dich der Öl- und Gassektor interessiert, dann schaue dir ruhig einmal auch die anderen Unternehmen an, welche in den letzten Monaten kräftig zugekauft haben.Öl und Gas ist noch lange nicht tot, auch wenn einige immer so tun. Die fossilen Energien werden noch in 50 Jahren vermutlich eine große Rolle spielen.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert