Droht ein Ausverkauf am Aktienmarkt?

Wenn man sich die aktuellen Meldungen anschaut, dann ist die Stimmung an der Börse sehr getrübt. Der Gründer des Hedgefonds Bridgewater Associates Ray Dalio sieht die US-Zinsen bei 4,5 Prozent, andere Analysten schätzen 4 Prozent für Ende 2022. Ray Dalio geht davon aus, dass dies den Aktienmarkt um 20 Prozent einbrechen lassen würde.

Der Hedgefonds-Manager Stanley Druckenmiller redet aktuell von einem Jahrzehnt Stagnation am Aktienmarkt. Meinungen machen bekanntlich Kurse. Wird überall in den Medien von fallenden Kursen für die nächsten Jahre oder Stagnation gesprochen, dann führt dies zu Panik am Markt, die Rezessionsangst geht um.

Wenn es erst einmal stärker heruntergeht, löst dies eine Kettenreaktion aus und andere Anleger verkaufen auch, der bekannte Herdentrieb. Stanley Druckenmiller ist der Mann, welcher mit George Soros gegen das britische Pfund gewettet und eine Milliarde verdient hat.

  Logistik-Aktie des Tages: Deutsche Post AG

Ich habe bisher von niemanden gelesen, auch von der Fed im Protokoll nicht, dass es keine Zinsanhebung gibt, es ist vom Gegenteil die Rede. Aktuell spekulieren die großen Investmentunternehmen auf 75 oder 100 Basispunkte, 0,75 Prozent oder 1 Prozent. Ich habe heute erst wieder im Fernsehen gehört, dass dies schon eingepreist sei. Da bin ich mir nicht so sicher. Die EZB zieht auch die Zinsen an. Ich gehe von fallenden Kursen aus.

Bisher war es noch so, dass es so viele Bauvorhaben gibt, dass die Handwerker und Baustoffhersteller der Flaschenhals waren. Handwerker gab es nicht und die Baustoffe hatten auch lange Lieferzeiten.

Jetzt gibt es eine neue Wendung. Es stehen noch mehr Baustellen still, als jetzt schon. Dies liegt aber daran, dass die Investoren ihre Bauvorhaben selbst stilllegen, weil die Zinsen so stark steigen, neben den bereits hohen Baukosten.

Stanley Druckenmiller empfiehlt aktuell nicht breit in den Markt zu investieren, sein Tipp ist Stock Picking, um trotz einer Stagnation am Aktienmarkt mit einigen Perlen Geld zu verdienen. Qualitätsaktien reißt es auch schon seit Monate nach unten, die KGVs sinken immer weiter ab. Wer langfristig investiert, der kann ein Schnäppchen machen. Kaufen, wenn die Kanonen donnern, heißt es bekanntlich. Ich schaue mich auch nach Perlen um, kaufe derzeit aber noch nicht. Die nächste Zeit werde ich daher im Blog als Aktie des Tages vermehrt Aktien mit niedrigem KGV vorstellen, für das Value Investing.

  Deutsche Halbleiteraktie des Tages: Infineon AG
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.