Niederländische Aktie des Tages: Corbion N.V.

Heute schauen wir uns eine spannende niederländische Aktie an, welche sich innerhalb der letzten acht Jahre zwischenzeitlich sogar verfünffacht hatte und aktuell mit einem Kursabschlag von rund 40 Prozent gehandelt wird. Es ist die 1919 gegründete Corbion N.V. (WKN: A1W60Y / ISIN: NL0010583399).

Corbion war bis vor etwa zehn Jahren der weltweit größte Lieferant von Zutaten für die Backwarenindustrie. Dieser Geschäftsbereich wurde abgespalten. Heute beschäftigt das Unternehmen noch rund 2.500 Mitarbeiter.

Corbion ist Weltmarktführer bei Milchsäure und ihren Derivaten, ein führender Anbieter von Emulgatoren, funktionellen Enzymmischungen, Aromen, Mineralien, Vitaminen, Algeninhaltsstoffen, Zutaten für Fermentation und Konservierung. Diese Produkte werden benötigt für Lebensmittel, Haushalts- und Körperpflege, Tierernährung, Pharmazeutika, Medizinprodukte und Biokunststoffe.

Den Hauptumsatz erwirtschaftet Corbion in den USA. 2021 wurden dort 46,6 Prozent des Unternehmensumsatzes erwirtschaftet. Gleich danach folgt Asien mit 18,1 Prozent. Im Geschäftsjahr 2021 stieg der Umsatz um knapp 9 Prozent auf 1,071 Milliarden Euro. Der Gewinn nach Steuern stieg um etwas mehr als 7 Prozent auf 78,3 Millionen Euro.

  Britische Hausbau-Aktie des Tages: Persimmon plc 17,08% Dividendenrendite

Corbion hat gezeigt, auch in Krisenzeiten Geld verdienen zu können. Dies ist in diesem Segment möglich. Gegessen wird schließlich immer, auch in Krisen und deshalb kann man natürlich auch Geld verdienen als Lieferant für die Lebensmittelindustrie.

Eine Dividende wurde auch für das Geschäftsjahr 2020 ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,81 Prozent. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von rund 29 ist die Aktie nicht so billig. Aktuell korrigiert sie aber noch. Vielleicht wird die Bewertung noch günstiger in den nächsten Wochen. Die Börse tendiert derzeit sowieso eher nach unten, mit einigen Ausnahmen. Diese Aktie muss man sehr langfristig betrachten, in Jahrzehnten. Da ist noch viel Luft nach oben.

Inhalte werden geladen

Werbung

  Droht ein Ausverkauf am Aktienmarkt?



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.