Getränke-Aktie des Tages: Zevia PBC

Gestern war es wieder einmal so weit, ein neues Unternehmen kam an die Börse. Daher ist die heutige Aktie des Tages auch der 2007 gegründete Getränkehersteller Zevia PBC (ISIN: US98955K1043) aus Los Angeles.

Zevia produziert Softdrinks, Energy Drinks, Mineralwasser, Mischgetränke, Tees und Getränke für Kinder. Die Getränke sind zuckerfrei, ohne Kalorien, pflanzlich, vegan, ohne künstliche Süßstoffe und nicht mit Karamell eingefärbt. Damit liegt Zevia im Trend der Zeit, wo sich viele Menschen gesünder ernähren wollen. Der Trend geht weg von zuckerhaltigen Dickmacher-Getränken, hin zu gesünderen Getränken. Dieser Markt wächst seit Jahren.

Mittlerweile werden die Getränke in über 22.000 Geschäften verkauft. Der Umsatz steigt seit Jahren. Im Geschäftsjahr 2020 lag er bei rund 110 Millionen US-Dollar, im Vorjahr waren es 86 Millionen US-Dollar.

Die Braut wurde vor dem Börsengang noch einmal schön gemacht. Bisher hatte Zevia nur Verluste geschrieben. Damit es nicht ganz so elendig beim Börsengang aussieht, wurde für das erste Quartal 2021 ein Gewinn von 247.000 US-Dollar ausgewiesen. Auf diesen Gewinn würde ich nichts geben. Alles ist aktuell auf Wachstum ausgelegt. Daher würde ich keine großen Gewinne die nächste Zeit erwarten.

  Verlierer-Aktien verkaufen, Gewinner-Aktien aufstocken?

Im Börsenprospekt, welchen Zevia bei der SEC eingereicht hat, steht auch eine kleine Gemeinheit für Anleger drin:

„We elected in March 2021 to be treated as a public benefit corporation under Delaware law. As a public benefit corporation, we are required to balance the pecuniary interests of our stockholders with the best interests of those stakeholders materially affected by our conduct, including particularly those affected by the specific benefit purposes set forth in our certificate of incorporation. Accordingly, our duty to balance a variety of interests may result in actions that do not maximize stockholder value.“

Vielleicht hast du es bereits oben im Beitrag gelesen, hinter dem Unternehmensnamen steht nicht Corp. oder Inc., sondern PBC. Dies ist die Abkürzung für Public Benefit Corporation, eine gemeinnützige Gesellschaft. Mit diesem Absatz im Börsenprospekt will uns Zevia sagen, dass Anlegerinteressen bei denen nicht ganz oben auf der Liste stehen. Eine Dividende wird aktuell sowieso keine ausgeschüttet und wenn einmal, dann bestimmt keine besonders hohe.

  Am besten als Börsen-Einsteiger keine konjunkturabhängigen Aktien kaufen

Dennoch ist Zevia eine interessante Aktie, wenn auch nicht aus Dividendensicht. Ich habe sie auf meine Watchlist gesetzt. Noch ist es für mich für einen Kauf zu früh. Ich rechne erst einmal mit einem Kurseinbruch und warte die nächsten Quartalszahlen ab und wie die Anleger dann reagieren. Die Wachstumsstory ist gut. Zevia kann sehr groß werden über die Jahre. Man braucht Geduld. Eine durchaus vielversprechende Buy and Hold Aktie.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.