Halbleiter-Aktie des Tages: Qorvo Inc.

Im August 2021 hatte die Qorvo-Aktie (WKN: A12CY9 / ISIN: US74736K1016) Allzeithoch, seitdem hat sich der Aktienkurs halbiert. Qorvo entwickelt und produziert Hochfrequenzkomponenten. Zu den Kunden gehören Apple und Huawei, wie auch viele andere. Der größte Kunde ist aber Apple. Diese beiden Kunden kaufen meist RF-, 5G- und Wi-Fi-Lösungen, welche in einer Vielzahl mobiler Geräte

Dividendenaktie des Tages: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft

Wer sich ein solide Dividendendepot aufbauen möchte, kommt um die großen Versicherer kaum herum. Die Münchener Rück (WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026) bietet derzeit eine Dividendenrendite von 3,29 Prozent. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von knapp über 13 ist die Aktie auch nicht teuer. Seit Juli 2022 konnte die Aktie über 120 Prozent zulegen. Bei

REIT des Tages: STAG Industrial Inc.

Seit Oktober 2022 zieht die Aktie von STAG Industrial (WKN: A1C8BH / ISIN: US85254J1025) wieder an, knapp 40 Prozent. Die Dividendenrendite liegt jetzt bei 4,18 Prozent, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) bei rund 36. STAG Industrial bewegt sich in einer sehr interessanten Nische. Der Immobilien-REIT hat sich auf Industrieimmobilien in den USA spezialisiert. Das Portfolio umfasst

Software-Aktie des Tages: Adobe Inc.

Der Aktienkurs von Adobe (WKN: 871981 / ISIN: US00724F1012) hat seit Februar 2024 rund ein Viertel verloren, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt damit allerdings immer noch bei 46, was nicht so günstig ist. Ich denke daher nicht, dass wir bereits die Bodenbildung gesehen haben. Bei Adobe läuft es eigentlich sehr gut. Der Konzern hat kürzlich

Finanz-Aktie des Tages: Cboe Global Markets Inc.

Seit Oktober 2020 konnte die Aktie von Cboe Global Markets (WKN: A1CZTX / ISIN: US12503M1080) rund 150 Prozent zulegen, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei rund 25, die Dividendenrendite bei 1,19 Prozent. Im letzten Jahr wurde die Dividende das 13. Mal in Folge erhöht. Cboe Global Markets ist der Betreiber der Chicagoer Optionsbörse, welche die

Cannabis-REIT des Tages: Innovative Industrial Properties Inc.

Die Aktie von Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH / ISIN: US45781V1017) hatte zum Allzeithoch zwischenzeitlich rund 80 Prozent verloren, seit Mai 2023 dann wieder rund 80 Prozent zulegen können. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei rund 19, die Dividendenrendite bei 6,75 Prozent. Innovative Industrial Properties ist ein 2016 gegründeter REIT, welcher 108 Immobilien in 19

Einzelhandelsaktie des Tages: Boot Barn Holdings Inc.

Seit Januar 2024 konnte die Aktie der Boot Barn Holdings (WKN: A12EFD / ISIN: US0994061002) 50 Prozent zulegen. Durch diesen Kursanstieg liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) bei rund 20. Boot Barn ist ein 1978 gegründeter, kalifornischer Einzelhändler für Western- und Arbeitsbekleidung. Dies klingt jetzt sehr langweilig, aber die wachsen. 2016 betrieb dies Unternehmen 208 Geschäfte

Norwegische Nahrungsmittelaktie des Tages: Lerøy Seafood Group ASA

Die Aktien der norwegischen Lachszüchter hatten bis zur Corona-Pandemie einen sehr guten laufen, haben hohe Dividenden abgeworfen, wie auch die von der Lerøy Seafood Group (WKN: 570796 / ISIN: NO0003096208), einer der weltweit führenden Produzenten und Händler von Lachs, Forellen und Meeresfrüchten. Während der Corona-Pandemie hatten viele Restaurants und Hotels geschlossen, Großveranstaltungen wurden abgesagt. Somit

Aktie des Tages: Apple Inc.

Es gibt Neuigkeiten von Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005), der Konzern hat das größte Aktienrückkaufprogramm in der Unternehmensgeschichte angekündigt. 2018 hatte Apple ein Aktienrückkaufprogramm über 100 Milliarden USD angekündigt, das jetzt angekündigte ist noch einmal größer, 110 Milliarden USD. Dies klingt viel, der Konzern schwimmt in Geld, der Börsenwert liegt allerdings bei 2.866 Milliarden

Aktie des Tages: Sprouts Farmers Market

Über die amerikanische Supermarktkette Sprouts Farmers Market (WKN: A1W2Q4 / ISIN: US85208M1027) hatte ich bereits öfter geschrieben, ich besitze selbst einige Aktien von diesem Unternehmen. Gestern wurden die Zahlen vom ersten Quartal 2024 veröffentlicht und der Aktienkurs schoss, wie bereits bei den vorherigen Quartalszahlen, in die Höhe, diesmal fast 15 Prozent, ein neues Allzeithoch. Das

US-Aktie des Tages: Waste Management Inc.

Mit Müll lässt sich eine Menge Geld verdienen, was Waste Management (WKN: 893579 / ISIN: US94106L1098) stetig zeigt. Das Unternehmen ist in Nordamerika führend im Bereich der Abfallentsorgung und dem Recycling. Es betreibt 260 aktive Deponien in den USA und Kanada, produziert auf 145 Deponien sogar Strom aus Deponiegas. Knapp 11.000 LKWs der Fahrzeugflotte von

Aktie des Tages: Westinghouse Air Brake Technologies Corporation (Wabtec)

Es gibt interessante Nischenaktien, welche kaum im Fokus stehen, eine ist die von Westinghouse Air Brake Technologies (WKN: 896022 / ISIN: US9297401088), dessen Aktienkurs um 65 Prozent innerhalb der letzten zwölf Monate gestiegen ist und kürzlich Allzeithoch hatte. Durch den starken Kursanstieg liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) bei rund 31, die Dividendenrendite bei 0,43 Prozent.

Niederländische Medizintechnik-Aktie des Tages: Koninklijke Philips N.V.

Die Aktionäre von Philips (WKN: 940602 / ISIN: NL0000009538) hatten bisher nicht viel zu Lachen, seit März 2021 hatte sie zwischenzeitlich fast 80 Prozent verloren. Seit dem Tief im Oktober 2022 hat die Aktie rund 110 Prozent zugelegt. Philips hat viele Probleme. Seit über zwei Jahren hat Philips Ärger mit Beatmungsgeräten für die Schlaftherapie in

Aktie des Tages: JDE Peet’s N.V.

Vor knapp vier Jahren erfolgte der Börsengang der niederländischen JDE Peet’s N.V. (WKN: A2P0E9 / ISIN: NL0014332678) zu 31,50 Euro je Aktie. Viel Freude hatte die Anleger bisher nicht mit ihren Aktien. Derzeit ist die Aktie für etwas über 20 Euro erhältlich, konnte in den letzten drei Wochen aber rund zehn Prozent wieder zulegen. Es

Aktie des Tages: Palantir Technologies

Über das Softwareunternehmen Palantir Technologies (WKN: A2QA4J / ISIN: US69608A1088) hatte ich erst Anfang März geschrieben, seitdem hat die Aktie rund 14 Prozent verloren. Dennoch ist sie damit faktisch eigentlich total überteuert, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei 250. Warum sind Anleger dennoch bereit, so viel Geld für diese Aktie zu bezahlen? Wenn der Name

Französische Spirituosen-Aktie des Tages: Rémy Cointreau S.A.

Die Aktie des französischen Spirituosenherstellers Rémy Cointreau (WKN: 883206 / ISIN: FR0000130395) befindet sich seit Dezember 2021 auf Talfahrt, hat mittlerweile rund 60 Prozent verloren, es gibt aber Licht am Ende des Tunnels. Wir reden derzeit über ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von 25 und einer Dividendenrendite von 2,18 Prozent. Zu Rémy Cointreau gehören die Marken

Aktie des Tages: Meta Platforms Inc.

Die Aktie von Meta Platforms (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) konnte in den letzten zwölf Monaten rund 160 Prozent zulegen, seit drei Wochen geht mit dem Aktienkurs abwärts. Mittlerweile hat die Aktie rund ein Fünftel verloren, was etwas 250 Milliarden Euro Marktwertverlust entspricht. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt dadurch bei knapp 30, die Dividendenrendite bei

Getränke- und Snack-Aktie des Tages: PepsiCo

Nachdem die PepsiCo-Aktie (WKN: 851995 / ISIN: US7134481081) seit Mai 2023 bis Oktober 2023 rund 20 Prozent verloren hatte, konnte sie seitdem wieder rund 12 Prozent zulegen. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei knapp 27, die Dividendenrendite bei 2,96 Prozent. Die neustens Zahlen vom ersten Quartal 2024 sind sehr positiv aufgenommen worden, der Markt hatte